Lardor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Lardor war ein von Chirmor Flogs Schergen absichtlich mit einer tödlichen Seuche infizierter Noot.

Anmerkung: Sein vollständiger Name ist unbekannt. Noots besitzen üblicherweise einen durch Bindestrich verbundenen Doppelnamen.

Geschichte

Im Jahre 2650 wurde Lardor auf Geheiß des Neffen Chirmor Flog mit einer tödlichen Seuche infiziert. Als diese Seuche bereits sehr weit fortgeschritten war, wurde er nach Jardiehanoor in den Stützpunkt der Scuddamoren gebracht. Wenige Stunden vor seinem zu erwartenden Tod waren seine Sinneswahrnehmungen bereits ausgelöscht, sein Rauchhorn hing schlaff zur Seite, die Schuppenhaut war dunkel verfärbt mit zahlreichen schwarzen Flecken übersät.

Der ebenfalls gefangen genommene Atlan sollte an Lardor beweisen, dass sein Zellaktivator auch unter extremsten Bedingungen ein krankes Lebewesen heilen konnte. So hängte Atlan dem Noot seinen Zellaktivator um, und die gewünschte Heilung trat ein. Binnen einer Stunde wurde die Krankheit völlig besiegt, und Lardor fühlte sich wie neugeboren. Er erkannte, dass Atlan nichts davon gewusst hatte, dass man ihn absichtlich dem Tod ausgesetzt hatte, nur damit der König von Atlantis dem Neffen etwas beweisen konnte.

Lardor wurde anschließend von Scuddamoren abgeholt und abgeführt. (Atlan 425, S. 58-61)

Quelle

Atlan 425