Largamenia

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Largamenia, der zweite Planet des Larga-Systems, ist ein arkonidischer Siedlungsplanet, gelegen im Kugelsternhaufen Cerkol (M 92) (auch bekannt als »Wachsektor Orbys-Nukara«).

Astrophysikalische Daten: Largamenia
Sonnensystem: Larga
Galaxie: Milchstraße (M 92)
Entfernung zum Solsystem: ≈34.771,5 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Arkon: ≈4818 Lichtjahre (PR 2039 E)
(≈4807,2 Lichtjahre lt. Spartac 2.1)
Entfernung nach Gatas: ≈66.487,8 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Bekannte Völker
Arkoniden
Hauptstadt: Tifto (um 2550 da Ark),
Tiftorum (um 3460 da Ark)
Besonderheiten
Prüfungswelt der ARK SUMMIA
Anmerkung: Es liegen keine exakten Positionsdaten des Systems vor, daher leiten sich die angegebenen Entfernungen von der Position des Kugelsternhaufens M 92 ab. Aus dessen Durchmesser ergibt sich, dass die Entfernungsangaben auf ±42,5 Lichtjahre genau sind.

Allgemeines

Largamenia ist ein Teil des Lehens des Khasurn der da Bostich. Der Planet ist nur 37 Lichtjahre von Bak Jimbany entfernt. Die Hauptstadt ist Tiftorum. (PR 2039)

Largamenia ist eine von fünf Welten im Großen Imperium und Kristallimperium, auf denen die Prüfungen zum Erwerb der ARK SUMMIA abgelegt werden können. Sie war nach Iprasa in Thantur-Lok (M 13) und Goshbar (in M 92) die dritte Prüfungswelt, auf der ein Faehrl-Institut eingerichtet wurde. Das im Jahr 4050 da Ark gegründete Institut entwickelte sich in den nachfolgenden Jahrtausenden zum bedeutendsten. (PR 2039)

Übersicht

Unter Energiekuppeln können verschiedenste Umweltverhältnisse simuliert werden. Unter jeder der Kuppeln befindet sich eine andere Landschaft. In diesen kalten, heißen, von Giftgasen durchsetzten oder von hoher Schwerkraft beherrschten Landschaften müssen die Hertasonen die an sie gestellten Aufgaben bewältigen. (Atlan 100)

Die Quote jener, die die Prüfungen nicht bestehen, ist äußerst hoch. Die beiden wissenschaftlichen Examina der Stufe eins und zwei werden von den meisten Kandidaten geschafft. Die dritte Prüfung wird von vielen nur aus Rücksicht auf die Ehre der betreffenden Familie in Angriff genommen. Doch bevor es zu dieser Prüfung überhaupt kommt, ist ein strenger medizinischer Test abzulegen, den der Großteil der Anwärter nicht besteht. Diejenigen, die dann doch zugelassen werden, haben mit teils lebensgefährlichen Aufgaben zu kämpfen.

Tiftorum

Die Grundsteinlegung der ersten planetaren Hauptstadt Tifto erfolgte im Jahr 2550 da Ark durch Imperator Quertamagin IV. Auf den Ruinen Tiftos wurde um 3460 da Ark (anderen Quellen zufolge um das Jahr 3497 da Ark) die neue Hauptstadt Tiftorum gegründet. (Blauband 17, S.231, PR 2039)

Straße der Roten Gewölbe

Dieser Straßenzug in Tiftorum wurde geprägt von zahlreichen zwielichtigen Gaststätten und Geschäften. (Atlan 100)

Geschichte

Die erste Besiedlung des Planeten erfolgte vor den Archaischen Perioden im 26. Jahrhundert arkonidischer Zeitrechnung. In den darauf folgenden Jahrhunderten brach jedoch aufgrund vermehrt auftretender massiver Hyperstürme der Kontakt zu anderen Siedlungswelten ab. Während der Archaischen Perioden fielen die Siedler auf Largamenia in eine prätechnische Primitivität zurück. (PR 2039)

Im Jahre 10.497 da Ark legte der damalige Kristallprinz Atlan auf Largamenia die Prüfung zum Erwerb der ARK SUMMIA ab. Nach der Aktivierung seines Extrasinns war er gezwungen, die Flucht vor den Kralasenen und den Häschern der POGIM zu ergreifen. (Atlan 100)

Am 25. Prago des Prikur 21.363 da  Ark (26. September 1233 NGZ) wurden dort Gaumarol da Bostich, Aktakul, Jasmyne da Ariga, Sargor da Progeron, Hyrion da Caesmol, Gyona da Brogaaze, Kentorol da Orbanaschol und 20 weitere Hertasonen mit der Verleihung der ARK SUMMIA und Aktivierung des Extrasinns geehrt.

Quellen