Llodals

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Llodals sind Plasmalebewesen, die auf dem Planeten Boden in der Galaxie Alkordoom beheimatet sind. Von Atlan wurden sie als Plasma-Psi-Torsi bezeichnet.

Llodal ist ein Wort aus dem Alkordischen. In der Sprache der Hugerer bedeutet es »Gnurkme«. Im Arkonidischen ist ein Llodal ein Torso, ein unvollkommenes Wesen.

Erscheinungsbild

Die Llodals sind kugelförmige Plasmawesen unterschiedlicher Größe, die bei Bedarf Beine, Arme oder Sprechwerkzeuge ausbilden können. Es ist ihnen auch möglich, im Vakuum des Weltraums zu existieren.

Charakterisierung

Die Llodals sind allesamt paranormal begabt, die Paragaben selbst sind allerdings unterschiedlichster Art. Aufgrund ihrer Geschichte sind sie meist nur minder intelligent und besitzen keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit.

Einst haben sich die Llodals von den Gustinträgern ernährt, was zur Ausrottung dieser Nahrungsquelle geführt hat. Jetzt leben sie von Vögeln, die sie mit ihren Psikräften oder mit Tentakeln einfangen und verspeisen.

Bekannte Llodals

Geschichte

Die Llodals wurden als Nebenprodukt bei der Erschaffung EVOLOS erzeugt. Hierbei wurde parapsychisch begabten Lebewesen bzw. Völkern das Psi-Potential gewaltsam entrissen. Die nicht »brauchbaren« wurden in Plasmakörper gesetzt und in der Sonnensteppe auf Boden ausgesetzt.

Im Jahre 3818 wurden die Millionen Llodals von Kulumhart beherrscht. Nach der Landung der ANIMA auf Boden kam es zu einer von Enkhart und Jalleseff angezettelten Revolte unter den Llodals. Kulumhart tötete die beiden Aufwiegler und beendete den Aufstand.

Quelle

Atlan 689