Luc Occident

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Luc Occident war ein Siganese auf Kabarei. (PR 1326)

Er benutzte wie viele andere Siganesen einen Stimmverstärker, um sich verständlich zu machen. (PR 1326)

Anmerkung: Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, ob er ein Vironaut oder ein Mitglied der Pinwheel Information Group (PIG) war.

Geschichte

Zu einem nicht genau bekannten Zeitpunkt erwarb Luc Occident für viel Geld von einem Mann namens McIndoff das Sepoysum, ein Ding, das einem winzigen Nocturnenstock glich. (PR 1326)

Als Mitte April des Jahres 446 NGZ Maakar auf dem Planeten Kabarei landeten und damit begannen, die hiesigen Schrottberge abzutragen und zu recyceln, verbarg sich die PIG-Besatzung in ihrer subplanetarischen Basis. Der Vironaut Veeghr wollte das Sepoysum für einen obskuren, gegen die Maakar gerichteten Plan haben und schwatzte es Luc Occident ab. Im Gegenzug versprach er dem Siganesen, dessen Maschine dafür bei dem nächsten Roboterlauf den Vortritt zu lassen. (PR 1326)

Trivia

Der Name erinnert an die SF-Comicserie Luc Orient.

Quelle

PR 1326