Müller (Solare Abwehr)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Leutnant der Solaren Abwehr. Für weitere Bedeutungen, siehe: Müller.

Leutnant Müller war Mitglied der Solaren Abwehr.

Erscheinungsbild

Er war ein junger Mann.

Charakterisierung

Müller kümmerte sich pflichtbewusst um seine Aufgaben.

Geschichte

Zum Jahreswechsel 2404/2405 befand sich Leutnant Müller in einem Spezialistenkommando der Solaren Abwehr, das mit dem plophosischen Frachtraumer ALDABON zum Planeten Jago III flog. Er fungierte dabei als Stellvertreter für seinen Vorgesetzten Captain Merl Heinhoff. Auf Jago III wurde eine geheime Station der Tefroder vermutet. Das Kommando wurde von Gucky begleitet, der mit seinem Verdacht den Einsatz ausgelöst hatte.

Auf Jago III versah Müller die ihm zugewiesenen Aufgaben. Unter anderem wurde er von Gucky damit beauftragt, die Umgebung des heimlich in der Wildnis errichteten, mit hochwertiger Ortungsausrüstung ausgestatten Lagers nach wilden Tieren abzusuchen – besonders interessierte Gucky, ob es »große Katzen« gab. Beim Kampf um die bald aufgespürte Tefroderstation hielt Müller mit einigen Leuten seinem Chef Heinhoff den Rücken frei, während sich dieser ein siegreiches Feuergefecht mit acht tefrodischen Kampfrobotern lieferte.

Anmerkung: Über Müllers weiteren Lebensweg ist nichts bekannt.

Quelle

PR 282