München

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Stadt der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Stadt der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: München (PR Neo).

München ist eine am Fluss Isar gelegene Stadt auf Terra. Als Hauptstadt des Freistaats Bayern in Deutschland ist sie auch im 14. Jahrhundert NGZ noch eine der letzten Freihandelsenklaven der Erde.

PR-TB-Das-Rote-Imperium01.jpg
Das Rote Imperium 1
© Heyne


Bekannte Plätze und Gebäude

  • Englischer Garten: In diesem Landschaftsgarten im Münchner Nordosten, der schon im 18. Jahrhundert gestaltet wurde, entdeckte Ernst Ellert im Jahre 1971 eine merkwürdige Holzhütte in der Nähe des Chinesischen Turms. Tatsächlich handelte es sich um einen Zeitanker, der am Vortag noch nicht existiert hatte und nach seiner Benutzung zerfiel.
  • Isar-Museum: Das Deutsche Museum wurde nach 2437 zum Gedenken an die schrecklichen Verwüstungen des Dolan-Angriffes ausgebaut und in Isar-Museum umbenannt. Hier werden unter anderem die konservierten Überbleibsel eines abgeschossenen Dolans aufbewahrt. Weitere Exponate sind die eingemottete Kaulquappe IG-2 (einer der ersten von Terranern gebauten Kugelraumer), das avantgardistische Denkmal Pension Schönner aus dem 33. Jahrhundert, das Colounshaba-Denkmal (eine Plastik der Arcoana) und die Frickel-Brücke (benannt nach Nikki Frickel).
  • Schwabing: Der seit jeher als Szeneviertel bekannte Stadtteil im Norden Münchens ist der Geburtsort Ernst Ellerts. (PR 4)
  • Viktualienmarkt: Dieser täglich stattfindende Markt für Lebensmittel in der Münchner Innenstadt wurde im Verlauf der Zeit entweder aufgegeben oder beim Dolan-Angriff des Jahres 2437 vernichtet. Er wurde im Jahre 240 NGZ nach historischem Vorbild wieder aufgebaut. Hierfür wurden altterranische Aufzeichnungen und Gedächtnisprotokolle des Arkoniden Atlan verwendet. Im 14. Jahrhundert NGZ ist der Markt zwar vor allem eine Touristenattraktion mit diversen Vergnügungsstätten und einem Biergarten, es werden aber durchaus noch Lebensmittel usw. verkauft.

Sonstiges

Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurden von einer Blueswelt Makrobakterienstämme importiert, die als Mercaniten bezeichnet wurden. Diese sorgen in der Münchener Kanalisation für eine Aufbereitung des Wassers.

Geschichte

Perry Rhodan besuchte erstmals zu Beginn der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts gemeinsam mit seinem Vater Jake das Europa der Nachkriegszeit. Rhodan erinnerte sich sogar im Jahre 1344 NGZ noch daran, den Viktualienmarkt besichtigt und dort eine überreife, aber köstliche Banane gegessen zu haben. (Das Rote Imperium 1)

Am 29. September 1964 machte der wegen eines drohenden Atomkrieges besorgte Atlan in München Zwischenstation, als er mit der Eisenbahn unterwegs nach Tokio war, um dort den jungen japanischen Geschäftsmann Kamakura Yamazaki zu besuchen.

In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts lebte und arbeitete Ernst Ellert in Schwabing. Er war als Feuilletonist für die Münchner Abendpost tätig und unterhielt einen großen Freundeskreis, der sich regelmäßig in Ellerts Wohnung traf. Hierzu gehörten unter anderem der Maler Jonny, der erfolglose Zahnarzt Frettel, Aarn Munro, der Verleger einer kleinen Zeitschrift, und der verkrachte Student Heinrich Lothar sowie diverse Damen, die diese Lebenskünstler bewunderten. (PR 4)

Am 7. Juni 1971 wurde Ernst Ellert durch einen Zeitanker im Englischen Garten in das Rote Universum versetzt. (Das Rote Imperium 1)

Anmerkung: In der EA PR 4 und Silberband 1 ist Frettel kein Zahnarzt. Zitat: »[...] Ich repariere Blinddärme, aber keine Geisteskranken [...]« (PR 4 E)

Im August 1971 machte Ernst Ellert in München erstmals Erfahrungen mit seiner Paragabe der Teletemporation und erzählte seinen Freunden von diesem Erlebnis. (PR 4)

...

Beim Angriff der Dolans auf das Solsystem Ende 2437 kam es zu einem verheerenden Treffer auf die Stadt, durch den auch der Flusslauf der Isar verändert wurde. Der Fluss bahnte sich danach einen anderen Weg zur Donau. In der durch den Treffer entstandenen Schneise wurde in der Folgezeit ein neues Wohn- und Industrieviertel errichtet. Dieser wird im Volksmund Krummkeil genannt.

...

Im Jahr 3581 wurde Terra beim Durchgang durch den Schlund von ES entvölkert, somit auch Bayern und die Stadt München. Erst 3585 im Zuge des Unternehmens Pilgervater wurde Bayern wiederbesiedelt. Die Kolonisten stammten von dem Planeten Neu-Bayern und wurden der einzige dunkelhäutige Menschentyp Europas. (Kurzgeschichte: Ein lausiger Historiker)

...

Am 4. November 1344 NGZ öffnete sich im Isar-Museum eine Art Fenster, durch das Perry Rhodan das Rote Universum erreichte. Aufgrund des unterschiedlichen Zeitablaufs kehrte er zeitverlustfrei ins Isar-Museum zurück, obwohl er mehrere Wochen im Roten Universum verbrachte. (Das Rote Imperium 1, Das Rote Imperium 3)

...

Weblinks

Quellen