MAYA-Projekt (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie. In der klassischen Perry Rhodan-Serie kommt dieser Begriff nicht vor.

Das MAYA-Projekt hatte zum Ziel, einen Walzenraumer der Maahks für Spionagezwecke nachzubauen. Der Projektname geht auf das  Wikipedia-logo.pngHindi-Wort für »Täuschung« zurück.

Geschichte

Im Jahre 2041 stieß Atlan da Gonozal in alten Archiven im Arkon-System auf Informationen zur bis dato unbekannten Alor-Tantor-Affäre. Sie besagten, dass 10.000 Jahre zuvor eine Gruppe Adliger namens Alor Tantor versucht hatte, das Große Imperium den Maahks auszuliefern. Sie waren entdeckt und gestoppt worden. Atlan und Imperatrice Emthon V. sahen damit Äußerungen des toten Regenten in neuem Licht. Emthon entdeckte in Aufzeichnungen des Regenten Hinweise auf den neuerlichen Aufbau einer gigantische Flotte durch die Maahks. Ein erneuter Krieg gegen die Maahks war somit nicht mehr auszuschließen. Da die Maahks in allen Humanoiden Feinde sahen, schien eine normale Infiltration oder das Anwerben von Maahk-Spionen nicht möglich. Zusammen mit der Führung der Terranischen Union und Thora da Zoltral wurde das MAYA-Projekt beschlossen. (PR Neo 105)

Da man keinen Zugang zu neueren Daten der Maahk-Technik besaß, beschloss man den gängigsten Raumschiffstyp der Maahks während der Methankriege, die 200-Meter-Klasse, nachzubauen. Eigens hierfür wurde eine geheime Werft auf dem Erdmond namens Moon Area 41 gebaut. (PR Neo 105)

Zum Kommandanten des Walzenraumers MAYA wurde Orome Tschato ernannt. Er führte persönlich die Auswahlgespräche für die 250-köpfige Besatzung. (PR Neo 105)

Die MAYA traf am 19. März 2049 zu ihrem ersten Einsatz im Taktissystem ein. (PR Neo 105)

Quelle

PR Neo 105