MINXHAO

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die MINXHAO war ein alteranisches Experimentalraumschiff für Spionagezwecke.

Aufbau

Der Aufbau der MINXHAO war einem larischen Leichten Troventaar nachempfunden. Das Schiff war somit walzenförmig, 500 Meter lang und hatte einen Durchmesser von 300 Metern. Die Triebwerke hatten eine geringere Reaktorleistung als bei echten Troventaaren, allerdings waren drei Linearkonverter vorhanden, die mit insgesamt 3600 Lichtjahren eine höhere Reichweite hatten als Leichte Troventaare. Die MINXHAO verfügte im Gegensatz zu ihren Vorbildern über kein Halbraumfeld und kein überschweres Impulsgeschütz.

Der als »Abschnitt Z1« bezeichnete Kern der Bugsektion war ein autarker Kugelraumer mit einem Durchmesser von 80 Metern. Dieses Schiff enthielt die Hauptzentrale der MINXHAO. Es konnte freigesprengt werden und war selbständig manövrierfähig, hatte aber keinen Überlichtantrieb.

Besatzung

Im April 1343 NGZ bestand die Besatzung aus 500 Männer und Frauen, bei denen es sich teilweise um verurteilte Straftäter und teilweise um Personen handelte, die als für den normalen Flottendienst untauglich eingestuft wurden.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Da der Nachbau eines larischen Troventaars nicht vollständig gelungen war (aufgrund der abweichenden Leistungsparameter hätte die MINXHAO leicht als Fälschung identifiziert werden können), wurde das Schiff im Jahre 1303 NGZ auf Hermes »eingemottet«.

Laertes Michou stellte Perry Rhodan die MINXHAO für dessen Expedition in den Trovent zur Verfügung, da er wegen des Posbi-Krieges kein anderes Schiff entbehren konnte. Michou konnte auch auf keine Flottenangehörigen verzichten. Deshalb wurde allen ehemaligen Soldaten, die wegen irgendwelcher Vergehen aus dem Flottendienst entfernt oder aus anderen Gründen für ungeeignet befunden worden waren, eine Chance zur Rehabilitation geboten. Sie konnten sich freiwillig für den Einsatz auf der MINXHAO melden und sollten im Fall eines Erfolges der Mission Amnestie erhalten. Daraufhin meldeten sich tausende Alteraner freiwillig. Perry Rhodan wählte die 500 besten Männer und Frauen aus.

Die MINXHAO startete am 16. April 1343 NGZ. Zwischenziel war das Blossom-System, wo das Schiff in einer Werft auf Bluebelle gewartet wurde. Der Weiterflug fand am 18. April statt. Am 21. April traf die MINXHAO im Illindor-System ein, wo es gerade zu einem von General Kat-Greer angeführten Militärputsch gegen den amtierenden Ersten Hetran Elbanger-Tan gekommen war. In der entbrennenden Raumschlacht, bei der Laren auf Laren schossen, wurde auch die MINXHAO getroffen. Das Schiff brach in zwei Hälften und wurde zerstört. Abschnitt Z1 wurde freigesprengt und konnte mit dem Großteil der Besatzung auf dem Raumhafen von Taphior notlanden.

Die 420 Überlebenden wurden gefangen genommen. Mitrade-Parkk erhielt den Auftrag, sie festzusetzen. Sie wurden im leer stehenden Heelgha-Internat untergebracht. Die meisten wurden dort in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Später gelang ihnen die Flucht mit der ORTON-TAPH.

Quellen

Posbi-Krieg 2, Posbi-Krieg 3