Maahkfinder

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Maahkfinder sind ein relativ kleines Zweigvolk der Arkoniden.

Erscheinungsbild

Sie sind meist von kleiner Gestalt, hager und zartgliedrig. Aufgrund ihrer tiefbraunen Hautfarbe werden sie verächtlich als »Schwarze« bezeichnet. Augen und Haare sind tiefschwarz. (Atlan 295)

Fähigkeiten

Diese Arkoniden besitzen die Fähigkeit, von den Maahks gelegte Fallen zielsicher aufzuspüren, Stützpunkte der Methanatmer ausfindig zu machen und selbst Angepasste – also Arkoniden, die als Spione tätig waren – zu erkennen. Jeder Kommandant, der an der Front kämpfte, sollte sich eigentlich glücklich schätzen, einen Maahkfinder an Bord zu haben. (Atlan 295)

Dem Maahkfinder ist es möglich, sich auch in völliger Dunkelheit zu orientieren. Er spürt dabei gewissermaßen seine Umgebung, kann Wasserstellen ausmachen und mit seinen scharfen Sinnen versteckte Waffensysteme und Fallen feststellen. Das machte sie früher zu hervorragenden Jagdbegleitern. (Atlan 295)

Außerdem verfügen sie über eine stark gesteigerte Motorik, die es ihnen erlaubt, blitzschnelle Bewegungen zu vollführen und auch große Geschwindigkeiten etwa beim Laufen zu erreichen. (Atlan 295)

Bekannte Maahkfinder

Geschichte

Maahkfinder waren in der arkonidischen Gesellschaft nicht gerade hoch geachtet. Es hatte sogar Zeiten gegeben, da wurden sie wie Tiere gejagt und getötet – und das trotz ihrer Fähigkeiten, die sie während der Methankriege eigentlich zu wertvollen Verbündeten der Arkoniden hätte machen sollen. (Atlan 295)

Quelle

Atlan 295