Maahks (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt das Volk der Perry Rhodan Neo-Serie. Für das Volk der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Maahks.

Die Maahks sind ein humanoides, raumfahrendes Volk der Milchstraße. Sie gehören zu den Methanatmern. Deshalb werden sie von den Arkoniden oft Methans genannt. Die Liduuri bezeichneten sie gelegentlich als Bestien.

Erscheinungsbild

Allgemeines

Sie sind eine Gravitation von 3 Gravos gewohnt und eine Umgebungstemperatur zwischen minus 160 °C und minus 20 °C. (PR Neo 101)

Anatomie

Maahks sind etwa 2,20 Meter groß und 1,50 Meter breit. Sie besitzen kein Skelett, ihre Extremitäten sind sehr muskulös. Die Beine sind stämmig, die Arme sind deutlich länger und erinnern an die Extremitäten von Tintenfischen. Vier periphere Augen ermöglichen ihnen eine Rundumsicht. (PR Neo 61, PR Neo 101)

Physiologie

Maahks leben in einer Wasserstoff-Methan-Ammoniak-Atmosphäre. (PR Neo 101)

Sie legen Eier in etwa der Größe eines Zellaktivators. Diese führen sie auf ihren Walzenraumern mit. Die Weibchen sind dazu verpflichtet, so oft wie möglich Eier zu legen, um neue Soldaten hervorzubringen. (PR Neo 54)

Bekannte Zweigvölker

Bekannte Maahks

Gesellschaft

Regierung

Die Maahks werden von den Neunvätern regiert. (PR Neo 103)

Hierarchie

Maahks sprechen sich gegenseitig normalerweise mit Grek-x an, wobei x eine Zahl ist, die ihre Rangordnung in einer Gruppe oder Organisation widerspiegelt. Je kleiner diese Zahl ist, desto höher ist der Rang. Kommandanten von Raumschiffen, Raumstationen oder Flotten tragen demnach den Titel Grek-1. (PR Neo 33)

Ein spezieller Rang ist der Raka. (PR Neo 103)

Davon unabhängig haben Maahks individuelle Namen. (PR Neo 54)

Sprache

Die Einheitssprache der Maahks ist das Kraahmak. (PR Neo 33)

Gesellschaftliche Normen

Die Maahks lassen sich von neun wahrhaftigen Dekreten leiten, die sie oft rezitieren (PR Neo 103):

  •  »Dokraaht sta Kulkkrit aan!« – »Der Krieg und der Tod sind unser« (PR Neo 103)
  •  »Truuhmet sta Kulkkrit aan«! – »Der Sieg und der Tod sind unser« (PR Neo 103)
  •  »Kolkhinoor sta Kulkkrit aan!« – »Die Ehre und der Tod sind unser!« (PR Neo 103)

Geschichte

Circa 50.000 v. Chr. bekämpften die Maahks die Liduuri. Neben konventionellen Waffen setzten sie dabei das Taalvirus ein. Die Liduuri gaben sich schließlich geschlagen und verließen das Soltsystem, das ihre Stammheimat war. (PR Neo 161)

Irgendwann im 9. Jahrtausend v. Chr. gehörten die Maahks zu einem Bund von Methanatmern, die sich in den Methankriegen mit den Arkoniden befehdeten. (PR Neo 14)

Zum Ende des Großen Krieges gegen die Arkoniden breiteten sich die Maahks massiv im Universum aus. Die überlegenen Raumschiffe der Arkoniden wurden von den Massen der Maahks überrannt. Neben vielen weiteren Welten zerstörten die Maahks die arkonidische Kolonie Atlantis auf Larsaf III. (PR Neo 21, PR Neo 23)

Im Mai 2037 verkündete der Regent auf Artekh 17, dass die Maahks zurückgekehrt seien. Etwa zur gleichen Zeit verfolgte die HESKRUHR, ein Maahk-Erkunder, unter dem Kommando von Ertore die Signale des Zellaktivators von Crest da Zoltral. Die Maahks wähnten sich noch zur Zeit des Großen Krieges. (PR Neo 54)

Am 10. März 2049 wurde der Walzenraumer ASQUOR aus dem Taktissystem per Transmitter in das Solsystem versetzt, er materialisierte von Kämpfen schwer gezeichnet knapp außerhalb der Jupiteratmosphäre. Das Wrack explodierte, nachdem ein Team um Perry Rhodan den Gefangenen Tuire Sitareh und die Speicherkristalle der Positronik gerettet hatten. Am nächsten Tag erschienen fünf weitere Walzenraumer und vernichteten das Forschungsschiff ARISTOTELES. (PR Neo 101, PR Neo 102)

Quellen

PR Neo 14, PR Neo 21, PR Neo 23, PR Neo 33, PR Neo 54, PR Neo 61, PR Neo 101, PR Neo 102, PR Neo 103