Marreli Nissunom

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Schohaakin Marreli Nissunom gehörte zu den mehreren tausend Schohaaken, die im Oktober 1331 NGZ überall auf Terra erschienen.

Erscheinungsbild

Sie hatte das typische Aussehen einer Schohaakin.

Charakterisierung

...

Geschichte

Im Oktober 1331 NGZ wurde Marreli Nissunom zusammen mit mehreren tausend anderen ihres Volkes aus dem psimateriellen Korpus der Superintelligenz ARCHETIM, der sich im Inneren der Sonne Sol befand, freigesetzt. Die Schohaaken tauchten überall auf Terra auf. Sie stellten sich als Projektionen heraus und besaßen zunächst keinerlei Erinnerung.

Im April 1333 NGZ lebte Marreli Nissunom wie alle Schohaaken in einer kleinen Siedlung am Stadtrand von Terrania namens Schohaakar. Hier hatte sie einen Traum, der mit einer sich ausdehnenden Spiralgalaxie endete, die sich immer weiter ausdehnte und wieder verschwand. Auch der Schohaake Orren Snaussenid spielte eine zentrale Rolle in dem Traum. Es war klar, dass die sich ausdehnende Spiralgalaxie ein Zeichen für den Tod eines Zellaktivatorträgers war. (PR 2286)

Kurze Zeit später nahmen 2500 Schohaaken die Geschichte von ARCHETIM in sich auf, nachdem der Zellaktivatorträger Myles Kantor von den TRIPTYCHON-Stationen aus den Psi-Korpus ARCHETIMS zur spontanen Energiefreisetzung angeregt hatte. 35 Schohaaken, darunter Marreli Nissunom, nahmen die Geschichte Kantors in sich auf, der in den TRIPTYCHON-Stationen gestorben war. (PR 2287)

Im Oktober 1344 NGZ war Marreli Nissunom dabei, als Fawn Suzuke und Radek Beibel zu den Schohaaken gebracht wurden. Die Projektionsgestalt Suzukes war im Körper von Beibel gefangen, und die Schohaaken sollten dabei helfen, die beiden wieder zu trennen. (PR 2318)

Im Mai 1463 NGZ bildete Marreli Nissunom gemeinsam mit den 2534 übrigen Vertretern ihres Volkes einen Parablock gegen das Feuerauge, das die Entität VATROX-DAAG, einer der Führer der Frequenz-Monarchie, ins Solsystem geschickt hatte und das nun das gesamte System bedrohte. Als die Superintelligenz ES schließlich, den Korpus von ARCHETIM in Sol als Katalysator nutzend, das Feuerauge in sich aufnahm, gingen auch die Schohaaken, gemeinsam mit 350 Millionen Neo-Globisten, den ES-Mutanten, die sich zu diesem Zeitpunkt auf Talanis befanden, sowie vielen Funkenleuten in ES auf. (PR 2596, PR 2597)

Quellen