Marsav-Safe

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Marsav-Safe ist das ausbruchssichere Standardgefängnis des takerischen Sicherheitsdienstes Marsav.

Übersicht

Der Safe besteht aus einem sockelähnlichen Service-Modul und einem großen Block durchsichtiger Metallplastik. Der Gefangene selbst wird unter Betäubung auf dem Sockel fixiert und anschließend mit einem kalten Verfahren eingeschweißt. Die Nährstoffversorgung wird durch das Modul sichergestellt und über eine Hohlnadel im Arm zugeführt. Um Muskelschwund vorzubeugen, werden alle drei Minuten Massagekissen aktiviert, die mit ihrer Vibration die Muskulatur stimulieren. In der Unterseite eingebaute Antigravprojektoren sorgen für einen problemlosen Transport.

Das verwendete Material ist äußerst stabil. So kann selbst ein eingeschlossener Paladin-Roboter nicht ohne Waffeneinsatz herauskommen. Der Safe schützt den Gefangenen vor widrigen Umwelteinflüssen, kurze Aufenthalte im Vakuum sind möglich.

Eine akustische Verständigung zwischen Personen außerhalb des Safes mit den Eingeschlossenen ist dank eingebauter Verständigungssysteme problemlos möglich. Seltsamerweise können sich zwei Gefangene nicht untereinander akustisch austauschen.

Geschichte

Nach der Gefangenahme Roi Dantons und des Paladins samt Thunderbolt-Team auf Takera wurden beide von den Takerern in Marsav-Safes eingeschlossen. So gesichert, wurden sie in die Zweitresidenz des Taschkars auf Arptof verbracht. Nach einem kurzen Aufenthalt wurden sie auf einen der 150.000 durch die Takerer kontrollierten Sammler überführt. Für Vascalo, den Kommandanten des takerischen Eroberungszuges gegen die Milchstraße, sollten Danton und der »Haluter« als Informationsquelle dienen.

Während des Fluges der ersten Sammlerwelle gelang es den Thunderbolts, sich mit Desintegratoren zu Danton durchzuschießen. Anschließend befreiten sie ihn, indem sie ihn mit Desintegratoren aus dem Safe herausschnitten und traten mit ihm die Flucht an. Danton erlitt dabei einige kleinere Verbrennungen, der Paladin blieb zurück. Während einer Raumschlacht der Sammler gegen Einheiten der Solaren Flotte nahe Wega kaperte Danton ein Beiboot und wurde von der INTERSOLAR aufgelesen.

Quellen

PR 492, PR 496