Marsianer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Bewohner des Mars werden als Marsianer bezeichnet.

Schon vor zwei Millionen Jahren siedelten sich vorübergehend shuwashische Flüchtlinge auf dem Mars an. Sie wurden von terranischen Archäologen ursprünglich als Altmarsianer bezeichnet.

Während der terranischen Kolonisierung des Mars wurden auch Halbschläfer, Swoon und Ilts auf dem Mars angesiedelt.

Anmerkung: Dieser Artikel behandelt die Nachkommen terranischer Kolonisten.

Erscheinungsbild

Bei Marsianern unterscheidet man zwischen »normalen« Marsianern und Marsianern der a-Klasse.

Marsianer der a-Klasse stammen von den ersten Marskolonisten ab und setzen als Zeichen für ihre Herkunft ein »a« vor ihren Namen. Sie sind Umweltangepasste, besitzen einen bemerkenswert großen und tonnenförmigen Brustkorb und benötigen kaum Wasser, da sie das bisschen Wasser, das sie benötigen, über ihre Nahrung aufnehmen. Sie haben große kugelrunde Augen mit dunkelgelben Augäpfeln und grüner Iris. Ihre Haut ist bronzefarben und die Haare glänzen normalerweise tiefschwarz.

Marsianer transpirieren normalerweise nicht, da ihr Metabolismus es versteht, die Körperflüssigkeit lange zurückzuhalten und zu entgiften, so dass sie nur wenig Wasser zu sich nehmen müssen. In Atmosphären mit erdähnlichen Bedingungen genügt bereits die Luftfeuchtigkeit, die beim Atmen und durch die Hautporen aufgenommen wird. (PR 755)

Charakterisierung

Sie zeichnen sich durch ihre außerordentliche Höflichkeit aus.

Bekannte Pionierfamilien der a-Klasse

Bekannte Marsianer

Gesellschaft

Sitten und Gebräuche

Marsianer der a-Klasse meiden Bier als alkoholisches Getränk, weil es in Anbetracht ihres geringen Flüssigkeitsbedarfs zu viel Wasser enthält. (PR 668)

Marsianer der a-Klasse vermeiden den Kontakt mit Wasser, deswegen waschen und baden sie sich gewöhnlich mit Sand. (PR 755)

Sprichwörter

»Auch der feinste Staub kommt einmal zum Stehen.« (Tatcher a Hainu, März 3459) (PR 654)

Geschichte

Frühe Kolonisierung

Vor 2.000.000 Jahren versteckten sich Shuwashen auf der Flucht auf dem Mars. Diese Altmarsianer wurden von dem Ritter der Tiefe Permanoch von Tanxbeech auf den dritten Planeten Terra evakuiert.

Terranische Kolonisierung

Das Terraforming und die Kolonisierung des Mars begann nach 1980. Die umweltangepassten Erstsiedler und ihre Nachkommen trugen als a-Marsianer ein »a« im Namen wie Tatcher a Hainu. Als Hauptstadt des Mars wurde die Stadt Pounder-City errichtet.

Später wurden auf dem Mars auch Halbschläfer (1982), Swoon (2040) als Spezialisten für den Bau des Strukturkompensators und nach der Zerstörung Tramps 28 Ilts (2045) angesiedelt.

Monos

Unklar ist, was mit dem Marsianern während der Herrschaft Monos' passierte. Sie wurden auf der Simusense-Erde nicht erwähnt. Da die 5-D-Technik im Solsystem durch Abstill blockiert war, war Mars zu dieser Zeit vermutlich verlassen.

Evakuierung

Durch den Arresum-Übergang materialisierten am 22. Januar 1217 NGZ Kristallsplitter der Abruse auf dem Mars und kristallisierten ihn.

Es gelang in letzter Sekunde die 1,6 Milliarden Bewohner des Mars zu evakuieren. Als letzte Marsgeborene gilt offiziell die 2. Pilotin der LEIF ERIKSSON Klyna Valerys, die während der Evakuierung am 4. Februar 1217 NGZ auf dem Mars geboren wurde.

Der durch die Abruse kristallisierte Mars wurde im April 1218 NGZ von den Ayindi in das Arresum versetzt und durch die Archivwelt Trokan ersetzt.

Rücktausch des Mars

Beim Zusammenbruch der Brücke in die Unendlichkeit wurde Trokan im Jahre 1312 NGZ wieder durch einen Mars ersetzt. Dieser Mars schien weder Spuren des Terraforming noch Spuren der Abruse zu zeigen, stammte also vermutlich aus einer Pararealität.

Erneute Kolonisierung

Um das Jahr 1329 NGZ begann die erneute Kolonisierung des Mars. Bei der Neubesiedlung dieses Mars schien keine gezielte Rücksiedlung der vertriebenen Marsianer zu erfolgen. Die Hauptstadt wurde New Pounder City genannt. 1333 NGZ gab es etwa 20 Millionen Siedler auf dem Mars.

Quellen