Martappon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Martappon ist der vierte Planet der Sonne Roggyein in der Milchstraße.

Astrophysikalische Daten: Martappon
Sonnensystem: Roggyein
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: ≈34.897,7 Lichtjahre (Spartac 2.1)
(49.118 Lichtjahre)
Entfernung nach Arkon: ≈35.644,8 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Gatas: ≈33.905,3 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Rotationsdauer: 32,8 h
Durchmesser: 15.678 km
Schwerkraft: 1,21 g
Mittlere Temperatur: +78 °C
Bekannte Völker
Petronier, Orbiter
PR0989Illu 1.jpg
Auf Martappon
Heft: PR 989 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Anmerkung: Die ursprünglich angegebene Entfernung zum Solsystem von 49.118 Lichtjahren muss als veraltet angesehen werden. Siehe dazu auch die Anmerkungen zu den Entfernungsangaben im Artikel ANLAGE.

Übersicht

Für den Ritter der Tiefe Armadan von Harpoon galt Martappon als der wichtigste Planet der ANLAGE, wobei er Teile der Oberfläche nach seinen Vorstellungen umgestaltete.

Aus neutralen Urzellen ließ er auf dem Planeten die Orbiter entwickeln. Damit möglichst viele Grundtypen möglich waren, wurde die Oberfläche des Planeten in drei Großzonen unterteilt und entsprechend unterschiedlich gestaltet. Über der Äquatorzone herrscht eine künstliche Wasserstoffatmosphäre, die beiden Polregionen wurden für Sauerstoffatmer modifiziert. Dazwischen liegen jeweils Zonen mit einer Chlorgasatmosphäre. In den Sauerstoff-, Chlorgas- und Wasserstoffatmosphären können die Schwerkraftverhältnisse modifiziert werden. Die technischen Anlagen zur Herstellung der Orbiter reichen bis in eine Tiefe von 3900 Meter. (PR 962)

Geschichte

Martappon war der erste Planet der Orbiter, den der Vario-500 erreichte. Er versuchte hier, Informationen über die Orbiter-Produktion zu sammeln sowie herauszufinden, ob es höhergestellte Personen gab, die man davon überzeugen konnte, dass die Terraner keine Garbeschianer waren. (PR 961)

Er stieß schließlich auf den Großen Langweiler, der jedoch jede Kommunikation verweigerte und ihn stattdessen angriff und fast tötete. Erst durch das Eingreifen von Charlie konnte der Vario das Duell für sich entscheiden. (PR 962)

Harden Coonor ließ sich durch seine Auffangstation nach Martappon abstrahlen, als die Kolonisten von Sentimental erfuhren, dass er sie über seine Identität getäuscht hatte und er keinen anderen Fluchtweg mehr wusste. Ursprünglich hatte Coonor einen Transport nach Martappon vermeiden wollen, da er sich nicht mehr als Ritter der Tiefe fühlte. (PR 970) Er verbündete sich zunächst mit dem Vario, wurde aber schließlich mit ihm gefangen genommen und nach Durzuul gebracht. (PR 971)

Wenig später beschloss der wieder erwachte Amtranik, nach Martappon zu fliegen und dort eine eigene Armee zu züchten. Tatsächlich gelang es ihm, unerkannt zu bleiben und die dortigen Orbiter zu täuschen. Er begann mit der Produktion eigener Orbiter. (PR 985)

Quellen