Maurits Vingaden

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maurits Vingaden war ein Terraner.

Erscheinungsbild

Mit knapp 1,60 Metern war er deutlich kleiner als der durchschnittliche Terraner seiner Zeit. Sein schütteres Haar trug er von der hohen Stirn aus nach hinten gekämmt. Sein Gesicht war von tiefen, scharfen Linien gezeichnet. Trotz seiner kleinen Statur besaß er eine starke Ausstrahlung. (PR 2900)

Charakterisierung

Er war selbstbewusst und weigerte sich, den Namen des Terranischen Liga-Diensts (TLD) zu ändern, bloß weil sich die Liga Freier Terraner in Liga Freier Galaktiker umbenannte. (PR 2900)

Geschichte

Er war im Jahre 1551 NGZ der Chef des TLDs. (PR 2900)

Am 14. Mai 1551 NGZ rief Maurits Vingaden Perry Rhodan in sein Büro im TLD-Tower. Dort zeigte er Aufnahmen eines jungen Mannes, der den BACKDOOR-Bahnhof auf Merkur betrat. Der unbekannte Mann reiste unter dem Namen »Adam von Aures«. Aufgrund der Assoziation mit der Stadt Aures und der Beobachtung, dass sich durch Weglassen einiger Buchstaben fast das Wort »Adaurest« bilden ließ, vermuteten Maurits Vingaden und Perry Rhodan, dass Adam von Aures möglicherweise der Adaurest sein könnte. Die Spur des Adam von Aures verlor sich aber bereits auf Merkur. Für weitere Besuche auf Merkur stellte Vingaden Rhodan den TLD-Agenten Opiter Quint zur Seite. (PR 2900)

Quelle

PR 2900