Medientransponent

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Medientransponenten waren auf Ayshran-Ho tätige Wahrsager. (PR 1410)

Hintergrund

Im Jahre 1143 NGZ war den Bewohnern der Magellanschen Wolken die Entwicklung der letzten 600 - 700 Jahre in der abgeschotteten Milchstraße unbekannt. Diese Ungewissheit hatte auf Ayshran-Ho dazu geführt, dass das Gewerbe der Wahrsagerei wieder auflebte. Der Stand der Medientransponenten wusste die Sehnsucht der Nachkommen der Milchstraßenbewohner geschickt auszunutzen. Im Rahmen spiritistischer Sitzungen, so genannter Séancen, wurde der Fuqular-Strom angezapft, um diesem Informationen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu entnehmen. (PR 1410)

Technik

Das Anzapfen des Fuqular-Stroms geschah mithilfe einer unüberschaubaren Apparatur, die jeder Medientransponent individuell entwickelte und baute. Deren Zusammensetzung wurde wie ein Geheimnis gehütet. Unter anderem waren eine Antennenanlage zum Empfangen der Ströme, eine Gerätegruppe zur Demodulation der superhochfrequenten Hyperwelle und eine zentrale Konsole zur Filterung der Informationen Bestandteil der Apparatur. Fuqular selbst sollte die Urkraft sein, die das Universum zusammenhielt und der alle weiteren Kräfte entsprangen. Sie bewegte sich mit milliardenfacher Überlichtgeschwindigkeit fort und war dem superhochfrequenten Spektrum zuzuordnen. (PR 1410)

Sonstiges

Der wohl bekannteste Medientransponent war Tryndallar. Unter dem Namen Bertralam geriet Nikki Frickel im Jahre 1143 NGZ an einen falschen Medientransponenten, der sie mit einem Hypnoblock versah. (PR 1410)

Quelle

PR 1410