Menschheit

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt den Begriff der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für den Begriff der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Menschheit (PR Neo).

Entgegen früherer Annahmen bis zum Jahre 2404 existierte nicht eine Menschheit, sondern die Menschheit des aktuellen Zeitalters der Neuen Galaktischen Zeitrechnung ist nur Nachfolger der so genannten Ersten Menschheit.

Erste Menschheit

Als Erste Menschheit werden die Lemurer bezeichnet, die das Große Tamanium gründeten und die Milchstraße besiedelten.

Die Terraner trafen im Jahre 49.988 v. Chr. auf die Erste Menschheit, als sie von der Zeitfalle Vario und dem Andromeda-Sonnensechseck-Transmitter aus dem Jahr 2404 von Andromeda in die Milchstraße des Jahres 49.988 v. Chr. versetzt wurden. Sie mussten erkennen, dass die Terraner des Jahres 2404 die Nachkommen der nicht von der Erde (lemur.: Lemur) evakuierten und der Degeneration anheim gefallenen Mitglieder der Ersten Menschheit waren.

Zweite Menschheit

Der Begriff Zweite Menschheit wird offiziell nicht verwendet, kennzeichnet jedoch die auf Terra geborenen und lebenden Terraner sowie deren Kolonialvölker.

Siehe auch: Terraner.

Der Begriff wurde allerdings nicht auf die zahlreichen in der Galaxis verstreuten Nachkommen der Lemurer, wie Akonen, Arkoniden, Tefroder, etc. und deren Splittervölker ausgedehnt. Dies hängt vermutlich mit dem Selbstverständnis der einzelnen Völker zusammen, die sich lieber als einzigartig sehen, denn als Nachkommen eines untergegangenen Ur-Volkes, obwohl es signifikante physiologische und anatomische Gemeinsamkeiten zwischen den lemuriden Völkern der Milchstraße gibt, ungeachtet diverser mutations- oder evolutionsbedingter Veränderungen.

Zitat: »[...] Auf der Stufe einer erst seit kurzem wiedergeborenen Menschheit [...] Lethos lächelte bei diesem Gedanken. Es gab vieles, was die Menschen noch nicht wußten, obwohl sie es hätten wissen können, wenn ihre Geschichte nicht ein beständiges Auf und Ab der Entwicklungslinie gewesen wäre. [...] ›Der Brunnen ist der gleiche geblieben‹, murmelte er. ›Aber die Wasser haben sich verlaufen, sind versickert bis auf einige Tropfen, die darauf warten, mit der ewig jungen Quelle vereinigt zu werden.‹ [...]« (PR 298)

Dritte Menschheit?

Anmerkung: Als dritte Menschheit könnte man die in das Stardust-System ausgewanderten Terraner und Terranerabkömmlinge bezeichnen. Siehe: Stardust-Menschheit.

Quellen

PR 264, PR 265, PR 298