Merceile

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Takererin Merceile war die Weggefährtin des Ganjasen Ovaron.

PR Lexikon1 Illu Merceile.jpg
Merceile
Lexikon I
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Merceile war circa 1,80 Meter groß, schlank und gut gebaut. Sie war eine sehr hübsche Cappin-Frau mit ockergelben Augen, leicht gekrümmter Nase, vollen Lippen und kupferfarbenem Haar, das bis zu den Hüften fiel und meist hinter den Ohren mit einem bunten Band zusammengehalten wurde.

Erscheinungsbild Cappins siehe: Cappins

Charakterisierung

Merceile war eine hoch intelligente Wissenschaftlerin mit dem Fachgebiet Biotransferkorrektur. Sie war die engste Vertraute des Ganjos Ovaron, flirtete aber auch mit Perry Rhodan. Im Laufe der Zeit bahnte sich allerdings zu Roi Danton eine engere Bindung an. Wie eng diese Bindung war, ist nicht bekannt.

Merceile war eine Frohnatur, sie lachte gern und war zu Streichen aufgelegt. Sie konnte sich aber auch beherrschen und wirkte manchmal sogar scheu.

Merceile besaß die Paragabe der Pedotransferierung.

Wie viele andere Cappins auch, beteiligte sie sich in ihrer Freizeit an Gesellschaftsjagden. Als Reittier diente ihr dabei die Halbblutstute Kasama. (PR 437)

Geschichte

Im Jahre 3434 hatte Merceile das biologische Alter von 32 terranischen Jahren – dies entsprach etwa dem Alter von 18 Jahren für die Verhältnisse der Cappins. Circa 200.000 Jahre vor dieser Zeit war Merceile am Bioprogramm der Takerer auf der Erde beteiligt. Als sie erkannte, dass die Bewohner dieses Planeten zu verbrecherischen Experimenten missbraucht wurden, wendete sie sich von ihren Kollegen ab und unterstützte Ovaron. Sie begegnete Perry Rhodan und Atlan, als diese mit dem Nullzeitdeformator in die Vergangenheit reisten, um eine Verteidigungsmöglichkeit gegen den Todessatelliten zu finden.

Zusammen mit Ovaron und den Zeitreisenden gelangte sie ins Jahr 3434 und nahm gemeinsam mit ihnen an mehreren Einsätzen teil. Im Jahre 3437 kehrte sie gemeinsam mit Ovaron an Bord der MARCO POLO nach Gruelfin zurück, um dort die Ganjasen zu finden. Während dieser Reise verliebte sie sich in Roi Danton, der im Jahre 3434 auf Titan gefunden wurde.

Im April 3438 entdeckte sie gemeinsam mit Perry Rhodan, Atlan und Ovaron das Versteck der Ganjasen in Morschaztas, und Ovaron wurde von der Urmutter als Ganjo bestätigt. Im Juni dieses Jahres kehrten Merceile und Ovaron infolge eines Notrufs aus dem Solsystem nach Titan zurück, wo in Ovarons Schaltzentrale ein Pedopeiler existierte. Als Ovaron versuchte, den takerischen Anführer der Sammlerflotte Vascalo, zu übernehmen, bemerkte sie gemeinsam mit Edmond Pontonac die Veränderung in Ovarons Verhalten, als Vascalo im Gegenzug Ovaron übernahm. Vascalo musste Ovarons Körper schließlich aufgeben, und der Ganjo kehrte wieder nach Gruelfin zurück, wo er den Kampf gegen die Takerer weiterführen musste.

Merceile hingegen blieb im Solsystem, um den Menschen im Kampf gegen die takerischen Angreifer beizustehen. Außerdem war sie die Kontaktperson Ovarons, die mit dem Dakkarfunk die Nachrichtenbrücke zwischen der Milchstraße und Gruelfin aufrechterhielt.

Im Juli 3438 spielte sie eine wichtige Rolle während der Abwehr eines Angriffes takerischer Pedotransferer auf Titan. Unter der suggestiven Kontrolle Ribald Corellos, der heimlich in sie verliebt war, gelang ihr die Flucht aus der angegriffenen Station Ovarons. Als sie in Sicherheit war, bemühte sie sich aus der Ferne, den Pedopeiler unschädlich zu machen, durch den über 120.000 Kriegsdiener gedrungen waren. Es gelang ihr, Captain Tolous Bettron zu übernehmen und mit dessen Thermotom-Granaten den Pedopeiler in Ovarons Stützpunkt zu zerstören. Aufgrund des plötzlichen Todes ihres Gastkörpers erlitt sie einen schweren Nervenschaden, bei dem sie sich oberflächlich für Captain Bettron hielt. Sie wurde für eine weitergehende Behandlung nach Tahun gebracht, wo sie sich längere Zeit zur Genesung aufhielt.

Im August 3441 hielt sie sich, nachdem die allgemeine Verdummung durch den Schwarm begonnen hatte, von der sie aber nicht betroffen war, immer noch auf Tahun auf, in der Funktion einer Oberschwester.

Merceile kehrte 3443 endgültig nach Gruelfin zurück.

Quellen

PR 437, PR 448, PR 481, PR 507, PR 569