Merikana Agh'Hay-Boor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Merikana Agh'Hay-Boor war eine Arkonidin und jüngere Schwester von Yagthara Agh'Hay-Boor, der Gemahlin von Imperator Gonozal VII. (Atlan 179)

Erscheinungsbild

Die Arkonidin war eine bildhübsche Frau. (Atlan 179)

Charakterisierung

Sie galt als sehr entschlossen. Darüberhinaus bezeichnete Imperator Gonozal VII. sie als pedantisch. (Blauband 17)

Geschichte

Merikana kümmerte sich im Jahre 10.483 da Ark um die Erziehung des jungen Kristallprinzen Mascaren. Sie war auch beim verhängnisvollen Jagdausflug auf den Planeten Erskomier dabei, bei dem Imperator Gonozal VII. ermordet wurde. Merikana hielt sich an Bord der TONDON auf. Als unmittelbar nach dem Attentat Fartuloon an Bord der Prunkschiffes kam und von Yagthara verlangte, ihm Mascaren zu übergeben, befürwortete Merikana den Plan des Bauchaufschneiders. Mit einem Beiboot gelang es Fartuloon, Merikana und Mascaren, den Planeten Erskomier zu verlassen, noch ehe der neue Imperator Orbanaschol III. dafür sorgen konnte, dass Fartuloon verhaftet wurde. Merikana kümmerte sich daraufhin auf Gortavor weiter um die Erziehung des Kristallprinzen. (Atlan 179)

Quellen