Meta-Agent

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die Meta-Agenten wurden im Auftrag der Kosmokratin Vishna vom Virenimperium geschaffen.

Erscheinungsbild

Diese vielfältig geformten, roboterartigen Gebilde bestanden aus einer rot leuchtenden, kristallinen Virensubstanz.

Geschichte

Im Mai des Jahres 427 NGZ strebten Vishnas Plagen auf Terra ihrem Höhepunkt entgegen. Um ihren Herrschaftsanspruch auch äußerlich zu verdeutlichen, wies die Kosmokratin das Virenimperium an, die so genannten Meta-Agenten zu schaffen und zur Erde auszusenden.

Mithilfe ihrer Fähigkeit, atomare oder molekulare Strukturen neu anzuordnen und so deren äußere Form völlig zu verändern, wandelten sie das gesamte Gebiet der terranischen Hauptstadt Terrania in ein Konglomerat fremdartig aussehender, tiefschwarzen Burgen ähnelnder Gebäude um. Des Weiteren ließen sie auf diese Weise aus dem HQ-Hanse Vishnas neues Hauptquartier auf Terra, den Virenhorst, entstehen.

Kurze Zeit später waren es die Meta-Agenten, denen es gelang Taurecs Schatten Chthon gefangen zu nehmen und in Qual Kreuzauges Zeitturm festzusetzen.

Quelle

PR 1172