Metformax

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Metformax war im Jahr 1402 NGZ Bauchaufschneider und Chefmediker des Schlachtschiffs SANTSAKA der arkonidischen Flotte.

Erscheinungsbild

Metformax war eher kleinwüchsig. (PR-Arkon 2)

Charakterisierung

Metformax strahle stets eine gewisse Hektik aus und schien sich permanent in Eile zu befinden. Dabei fürchtete er keine Gefahr, die Gesundheit seiner Patienten stand für ihn stets im Vordergrund. (PR-Arkon 2)

Er war der Vater der Arkonidin Verbene, die ebenfalls als Medikerin Dienst auf der SANTSAKA versah. (PR-Arkon 2)

Geschichte

Anfang Juni 1402 NGZ fiel Genshar da Minterol, der Kommandant der SANTSAKA, in ein Koma, ausgelöst durch den Archaischen Impuls. Während sein Stellvertreter Harmun da Efelith das Kommando über die SANTSAKA übernahm, wurde da Minterol auf die Medostation des Schlachtschiffs gebracht und dort von Metformax und seiner Tochter Verbene betreut. Zwar gelang es Metformax, da Minterols Zustand zu stabilisieren, die Ursache für das Koma konnte er allerdings nicht herausfinden. Dabei musste Metformax um seinen Ruf als Mediker fürchten, sollte ihm bei einer so hochgestellten Persönlichkeit wie Genshar da Minterol ein medizinischer Fehler unterlaufen. (PR-Arkon 2)

Dann verschaffte sich am 10. Juni 1402 NGZ ein Enterkommando unter der Führung von Cerion da Ortoba Zutritt zur SANTSAKA. Dieses Enterkommando brachte in kürzester Zeit das Schlachtschiff unter seine Kontrolle. Auch in die Medostation drangen sie vor, und Cerion da Ortoba verlangte von Metformax, zu Genshar da Minterol vorgelassen zu werden. Während Verbene ihren Vater zur Vorsicht gemahnte, verweigerte Metformax Cerion da Ortoba zunächst den Zutritt, musste sich dann aber auch der Waffengewalt beugen. Metformax, Verbene und der Rest des medizinischen Personals wurden daraufhin inhaftiert. (PR-Arkon 2)

Dann erwachte Genshar da Minterol urplötzlich aus dem Koma und stand nun, wie auch Cerion da Ortoba, unter dem Einfluss der Dunklen Befehle. Cerion da Ortoba gab das Kommando über die SANTSAKA an Genshar da Minterol zurück. (PR-Arkon 2)

Quelle

PR-Arkon 2