Mexiko (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt einen Begriff der Perry Rhodan Neo-Serie. Für weitere Bedeutungen, siehe: Mexiko (Begriffsklärung).

Mexiko ist ein Nationalstaat in Nordamerika.

Übersicht

Die Hauptstadt ist Mexico City. (PR Neo 11)

Im Norden grenzt Mexiko über eine Länge von 3000 Kilometern an die Vereinigten Staaten von Amerika, zwischen Brownsville und Matamoros im Osten sowie San Diego und Tijuana im Westen. Seit den 1960er Jahren war die Grenze mehr und mehr befestigt worden, ab der Jahrtausendwende zusätzlich durch den Virtuellen Wall. Der illegale Grenzübertritt war im Jahre 2036 nur an wenigen Stellen möglich, wie der Sonora-Wüste, durch die Gebirge oder den Grenzfluss Rio Grande. (PR Neo 3)

Teile der Grenzregion wurden Narco County genannt, da von hier der grenzüberschreitende Drogenhandel organisiert wurde und die Drogenkartelle, genannt Narcos, regelrechte Kleinstaaten errichtet hatten. Im County befand sich Camp Specter. (PR Neo 3, PR Neo 9) Der nächstgelegene Flugplatz lag in San Fernando. (PR Neo 6)

Weitere bekannte Orte sind Ciudad Juárez (PR Neo 3) und Palenque (PR Neo 17).

Bekannte Mexikaner

Geschichte

Die ersten Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts war vom kriegsähnlichen Kampf gegen die Drogenmafia gekennzeichnet. Nicht wenige Mexikanerinnen suchten ihr Glück in der Volksrepublik China, wo der Männerüberschuss eine rege Nachfrage nach jungen Frauen generierte. (PR Neo 4)

Im Jahre 2036 sicherte Mexiko mit modernen Type 101 Hu-Kampfpanzern die Grenze zu den USA. Jährlich überquerten geschätzte 250.000 Menschen aus Mexiko und südlicheren Staaten illegal die Grenze in die USA. Hunderte ließen dabei ihr Leben. Die Fertigstellung der lückenlosen Grenzüberwachung durch die USA war nach mehrfachen Terminverschiebungen nun für 2038 angekündigt. (PR Neo 3)

Am 27. Juni besuchte die deutsche Außenministerin den mexikanischen Präsidenten. Dieser besaß ein mumienhaftes Äußeres, seine vergilbten Augen zeugten vom langjährigen Genuss der Droge Hero/3. (PR Neo 4)

Am 2. Juli 2036 teleportierte Sid González mit John Marshall und Sue Mirafiore an die Grenze, um das zerstörte Camp Specter aufzusuchen. (PR Neo 3)

Quellen

PR Neo 3, PR Neo 4, PR Neo 6, PR Neo 11, PR Neo 17