Miron Asylatu

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Miron Asylatu war ein Angehöriger des Volkes der Aras. Er war Spezialist für parapsychologische und molekularatomare Zellschäden.

Erscheinungsbild

Auf seinem Kopf war ein Büschel schwarzer Haare zu erkennen, vermutlich implantiert.

Geschichte

Im Jahre 2407 wurde er von Dr. Broesanter hinzugezogen, um den von einem Schuss aus einem Molekwandler schwer verwundeten Ronald Tekener zu behandeln. Noch in der Spezialklinik der SolAb in Terrania versuchte Miron Asylatu, der in Wirklichkeit ein Agent der Lenkzentrale CONDOS VASAC war, Tekener mit einer Strahlwaffe zu ermorden. Durch das rasche und kompromisslose Eingreifen Sinclair M. Kennons misslang der Anschlag. Es gelang Kennon, den Ara davon zu überzeugen, dass sie beide nach Tahun gebracht werden sollten. Dort würden sie Beweise für die Zugehörigkeit Lurlean Trasks zur USO finden können.

Auf Tahun konnte die Behandlung Tekeners in der Klinik für Atobiologische Rekonstruktion erfolgreich abgeschlossen werden.

Miron Asylatu besorgte sich unter Mithilfe von Tekener und Kennon die gespeicherten und von der USO manipulierten Daten über Lurlean Trask aus der Positronik der Klinik für Parapsychische Umformung. Aus diesen Daten ging hervor, dass Trask einer Blockierung und Umformung seines Willens unterzogen worden war. Asylatu verließ Tahun an Bord der GOLDEN GARDEN, um der Lenkzentrale die Aufzeichnungen zukommen zu lassen.

Quelle

Atlan 12