Mirus Tyn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Siganese Mirus Tyn war ein Mitglied des Thunderbolt-Teams und der Chefingenieur der ersten fünf Paladin-Versionen.

Erscheinungsbild

Er war 16,10 cm groß und ein gutaussehender Frauentyp.

Charakterisierung

Er galt als vorsichtiger, wenn auch ungeduldiger Charakter. Er hatte eine Vorliebe für ertrusische Kampflieder, war jedoch ein ausgesprochen schlechter Sänger.

Geschichte

Im Jahre 2312 (anderen Quellen zufolge 2315) geboren, war Tyn im Jahre 2436 Captain und USO-Spezialist. Tyn war als Hochenergieingenieur verantwortlich für die Stromerzeugung des Roboters Paladin. Er besaß auch eine medizinische Ausbildung.

...

Im Jahre 3437, während seiner Teilnahme an der Gruelfin-Expedition der MARCO POLO, war Tyn immer noch Major.

Mirus Tyn wurde im Jahre 3587 von einer Wächtersonde eines Seth-Apophis-Schiffes getötet. Die Sonde drang in den Paladin V ein, welcher sich zu diesem Zeitpunkt im Orbit um den Planeten Limun befand. Limun war das Ziel des Jungfernfluges des Paladin V nach dessen Fertigstellung.

Quellen