Modellbaubogen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Im Laufe der Serie wurden bereits einige Modellbaubogen realisiert.

Perry-Rhodan-Weltraum-Mobile

Bereits 1967 wurden 5 Modellbogen terranischer Raumschiffe angeboten, die man zu einem etwa einen Meter langen Mobile zusammenhängen konnte. Das Produkt wurde auch als »Perry-Rhodan-Weltraum-Mobile« beworben. Der Verkaufspreis betrug 5,60 DM. Eine Abbildung dieses Mobiles gibt es in einem vierseitigen, der Heftmitte beigefügten Beihefter in PR 330, der das damals beim Perry Rhodan-Service Fredy Martin Schulz, Berlin, erhältliche Sortiment zeigt. Die Abbildung ist eine Fotomontage, das Mobile zeigt hier sechs (!) Raumschiffe.

In PR 368 und nachfolgenden Ausgaben wurden auf der zweiten Umschlagseite halbseitig »5 verschiedene Modellbogen von terranischen Raumschiffen für nur DM 5,60« beworben. Der Hinweis auf das Mobile fehlt bei diesem Inserat.

Serie Modellbaubogen

In PR 478 wurden »Serien Modellbaubogen zum Selberbasteln von terr. Raumschiffen (5. St.) je DM 5,60«  angeboten.

Wenige Ausgabe später PR 493 wurden die Modellbaubogen wie folgt offeriert: »Modellbaubogen zum Selberbasteln von Raumschiffen. Serie: Space Jet, Kaulquappe, 3-Mann-Zerstörer« Preis 5,60 DM.

Dieses Angebot blieb offenbar über die nächsten Jahre unverändert, nur der Preis erhöhte sich. So findet man z. B. in PR 709 folgendes Angebot: »Serie Modellbaubogen zum Selberbasteln von Raumschiffen: Space Jet, Kaulquappe, 3-Mann-Zerstörer«. Der Preis lag jetzt bei 6,70 DM. Diese Werbung listete »Das neue, vollständige Lieferprogramm des Perry-Rhodan-Service Stand 1. Januar 1975«.

Sowohl das Mobile als auch die später angebotenen Modellbaubogen stellen die gleiche Konstruktion von Hubert Siegmund, dem Chefkonstrukteur des Modellbaubogenverlages J.F. Schreiber, Esslingen, dar. In den Nachauflagen gab es lediglich Farbvarianten bei der Space Jet, die von gelb zu blaßblau wechselte. Auch variierte die auf den Bögen gedruckte Werbung in Form von Romanheftcovern.

Beihefter

DZ-Schlachtlicht.jpg
DZ-Schlachtlicht
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Seit 2005 sind in loser Folge Modellbaubogen als Beilagen zu Heften der Erstauflage zu finden. Ein einheitlicher Maßstab ist leider aufgrund der extremen Größenunterschiede der Objekte aus dem Perryversum nicht umsetzbar. Sie können auch als Downloads ausgedruckt werden.

  • STARDUST »19. Juni 1971 A.D.« (in PR 2490, 2491 und 2492) Maßstab 1:350
    • Entwicklung und Konstruktion: Martin Sänger
    • Realisation: Marco Scheloske

Beilagen in sonstigen Printmedien

  • SOL-Magazin 55
    • Kampfroboter TARA IV-UH - Realisation und Texturen: Marco Scheloske; Entwurf und Konstruktion: Swen Papenbrock (Dieses Modell war als erster Beihefter für die Heftserie in der Erstauflage geplant, wurde dort aber nie umgesetzt. Als Auftakt der PR Paper Modellbaubogenserie wurde das Modell schließlich der PRFZ zur Verfügung gestellt)

PR Paper

PR Paper 2.jpg
MIKRU-JON
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Die PRFZ legt seit 2009 neue Papiermodellbaubogen in einer Serie mit dem Namen PR Paper auf.

Bisher sind erschienen:

  • PR PAPER 1: PRAETORIA (3 Bogen) Maßstab 1:128.500; Design und Realisierung: Marco Scheloske; 2D-Abwicklung: Martin Sänger; Textur Kernzelle: Raimund Peter
  • PR PAPER 2: MIKRU-JON (3 Bogen) Maßstab 1:350; Design und Realisierung: Marco Scheloske; Enthält exklusiv das Exposé-Datenblatt von Rainer Castor. Zum Perry Rhodan-WeltCon 2011 erschien eine Version 2.0 mit neuen Teilen
  • PR PAPER 3: OLD MAN (6 Bogen) Maßstab 1:1.000.000; Design und Realisierung: Marco Scheloske; Textur und Konstruktion teilweise basierend auf Vorlagen von Raimund Peter
  • PR PAPER 4: GOS'KHASURN - Der Kristallpalast (2 Bogen) Maßstab 1:10.000; Design und Realisierung: Marco Scheloske; mit Kristalleffekt-Lackierung
  • PR PAPER 5: Zellaktivator - Zellaktivator MK 1 Limitierte (1000) und nummerierte Weltcon 2011 Edition (2 Bogen) Maßstab 1:1 und 3:1; Entwicklung und Konstruktion: Martin Sänger; Texturen und Realisierung: Marco Scheloske
  • PR PAPER 6: Sternraumer der Oraccameo - Zwei Varianten im Maßstab 1:7500; Realisierung: Marco Scheloske; Originaltexturen von Dirk Schulz und Horst Gotta die für das Cover des PR-Romans 2663 stammen. (Dezember 2012)
  • PR PAPER 7: Midway-Station Weltraumbahnhof der Maahks (4 Bogen) Maßstab 1:250.000 (Dezember 2013)
  • PR PAPER 8: Kobaltblaue Walze Raumschiff der Kosmokraten (2 Bogen) Maßstab 1:28.000 (Mai 2015)
  • PR PAPER 9: Nullzeitdeformator (in Vorbereitung) (Ende 2018)
  • PR PAPER Extra 1: LFT-BOX (1 Bogen) Maßstab 1:50.000; Design und Realisierung: Marco Scheloske
  • PR PAPER Extra 2: ZEUT-80 (1 1/2 Bogen) Maßstab 1:1.000.000; Design und Realisierung: Marco Scheloske
  • PR PAPER Extra 3: MOTRANS (2 Bogen) Maßstab 1:75.000; Design und Realisierung: Marco Scheloske
  • PR PAPER Extra 4: ANDROTEST I (1 1/2 Bogen) Maßstab 1:5.500; Design und Realisierung: Marco Scheloske
  • AUSTRIA CON 2010 - Exklusiv-Modell: ESCHER; (1 Bogen); Design und Realisierung: Marco Scheloske; frei erhältlich ausschließlich für Con-Besucher

Downloads

Anmerkung: Bogen B ist derzeit nicht verfügbar.