Modula II

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Modula II ist eine heiße und feuchte Dschungelwelt.

Astrophysikalische Daten: Modula II
Andere Namen: Modula-II
Sonnensystem: Modula
Galaxie: Große Magellansche Wolke
Monde: 0
Typ: Dschungelwelt
Rotationsdauer: 20,3 h
Durchmesser: 10.103 km
Schwerkraft: 0,91 g
Mittlere Temperatur: +39,6 °C
Bekannte Völker
Perlians, Kristallagenten, Generäle, Gurrads

Übersicht

Als zweite Welt des Sonnensystems Modula in der Großen Magellanschen Wolke war sie im 25. Jahrhundert eine der wichtigsten Stützpunktwelten der Perlians.

Die Perlians lebten vorwiegend in ihren Städten auf dem Meeresgrund. Auf dem Land arbeiteten von der Zeitpolizei versklavte Generäle, außerdem lebten Gurrads in abgeschiedenen Gefangenenlagern.

Geschichte

Im Jahre 2404 beauftragte der Zweitkonditionierte Tro Khon die Perlians, mittels der Kristallagenten massiv gegen die Terraner vorzugehen. Die Herstellung der Kristallagenten geschah dabei auf Modula II aus den ursprünglich harmlosen grünen Kristallen der Danger-Planeten. Die Perlians benötigten 31 Jahre um eine genügende Anzahl an Kristallen umzuwandeln. Im Jahr 2435, als das Modula-System von den Terranern entdeckt wurde, gelang einer Flotte von Gurrads ein Angriff auf Modula II.

Nach der Vernichtung des Mutterkristalls auf Danger I durch die Terraner und dessen Umwandlung in Howalgonium im Jahre 2435 wurde eine Kettenreaktion aller anderen Mutterkristalle ausgelöst, die sich ebenfalls in Howalgonium umwandelten und somit eine weitere Konditionierung auf Modula II unmöglich machten.

Quellen

PR 312, PR 313, PR 314