Molg

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ein Molg ist eine Lebensform vom Planeten Cändero-Spell. Molgs sind weder rein pflanzlich noch rein tierisch, sondern Zwitterwesen.

Allgemeines

Molgs wachsen in Beeten natürlichen Ursprungs, in denen sie feuchten und weichen Boden vorfinden. Sie sind gelblich-grüne schwammige Gebilde, die an dünnen beweglichen wurzelähnlichen Extremitäten Nährstoff aus dem Boden aufnehmen. Sie werden bis zu 30 cm groß und haben einen völlig runden Körper. Im Innern befindet sich ein harter Kern, der ihnen ein relativ hohes Gewicht verleiht.

Sie können in nahezu allen unterschiedlich zusammengesetzten Atmosphären überleben.

Molgs sind gut dafür geeignet, andere Bewusstseinsinhalte aufzunehmen. Sie besitzen kein eigenes Bewusstsein, aber eine latent ausgeprägte Basiserinnerung an die Zeit ihrer Entstehung. Sie entstanden aus der in der aggressiven Atmosphäre Cändero-Spells zersetzten Organmasse von Lebewesen und Organschiffen. Als das letzte Lebewesen, Cesterton-Kyrl, starb, glitt ein Teil seiner Seele in die neu entstandene Lebensform über und schlummerte auch weiterhin in den Molgs.

Geschichte

Im Jahre 2650 nahm Leenia einen Molg mit nach Bordinfeel, um darin Atlans Extrasinn aufzubewahren. Der Extrasinn verstärkte die nur noch rudimentär vorhandenen Erinnerungen des Molgs an die Zeit, als er noch Teil eines Organschiffs war und verschmolz mit ihm nach und nach zu einem eigenständigen Lebewesen, welches sich »der Unnavo-Län« nannte.

Quelle

Atlan 433