Molukken

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Morotai)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Molukken sind eine Inselgruppe im Südpazifik auf Terra.

Bekannte Inseln

Halmahera

Halmahera ist die größte Insel der Molukken. Ein anderer Name für die Insel ist Djilolo. (PR-TB 70)

Anmerkung: An einer Stelle heißt es Malmahera, offensichtlich ein Druckfehler. (PR-TB 70 II, S. 28)

Morotai

Morotai war zu Beginn des 25. Jahrhunderts ein beliebtes Erholungsparadies für Angehörige der Explorerflotte. (PR-TB 70)

Im Süden der Insel liegen tropische Gartenanlagen, an der Westküste gibt es mehrere erloschene Vulkankegel. Das Urlaubszentrum mit dem Badestrand liegt im Norden. Auf Morotai gibt es zwar einen Flugplatz, aber bequemer ist die Insel per Transmitter erreichbar. Die Transmitterstation befindet sich in dem Zentrum einer Pfahlbautensiedlung inmitten eines großen künstlichen Binnensees. (PR-TB 70)

Ternate

Auf Ternate gab es Anfang des 25. Jahrhunderts als Touristenattraktion aktive Vulkane zu beobachten. (PR-TB 70)

Geschichte

Im Jahre 2416 machte die Verbrecherorganisation der Koppensnellers von sich reden, die mit gewaltsamen Mitteln wie Raub, Mord und Plünderung die Bevölkerung terrorisierte. Es gab Hinweise darauf, dass sie die gesamte Inselgruppe unter ihre Kontrolle zu bringen versuchte. (PR-TB 70)

Auf Halmahera unterhielten die Koppensnellers ein Geheimversteck, eine geräumige Höhle, in der die Eingeborenen Schrumpfköpfe anfertigten, um sie als makabre Souvenirs an Touristen zu verkaufen. Das Versteck flog auf, als Ceram-Ed zufällig von Djilolo-Myhra und dem jungen Michael Rhodan dabei beobachtet wurde, wie er dort einen von den Ezialisten erworbenen Androiden zu einem Mordandroiden ausbildete. Sein Versuch, die Kinder zum Schweigen zu bringen, schlug zwar fehl, aber die Koppensnellers konnten Myhra aufgreifen. Ihr Kamerad Buru-Slim konnte wertvolle Hinweise über das Versteck der Verbrecher liefern. Im Rahmen des Unternehmens Koppensnellers wurde die Höhle von der USO gestürmt und Myhra befreit. (PR-TB 70)

Weblinks

Quelle

PR-TB 70