Morschaztas

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morschaztas ist einer von etwa 700 Kugelsternhaufen im Umfeld der Galaxie Gruelfin.

Astrophysikalische Daten: Morschaztas
Entfernung zur Milchstraße: ≈35,8 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Gruelfin: 84.562 Lichtjahre
Masse: 132.516 Sterne
Durchmesser: 696 Lichtjahre
Bekannte Völker
Ganjasen

Übersicht

Die Entfernung zur Hauptgalaxie Gruelfin beträgt 84.562 Lichtjahre. Der Durchmesser des Sternhaufens beträgt 696 Lichtjahre, und er umfasst 132.516 Sterne. Auf Grund seiner Größe wird Morschaztas als autarke Kleingalaxie eingestuft.

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Geschichte

Exil der Ganjasen

Morschaztas, von jeher eine wichtige ganjasische Operationsbasis, wurde im Jahre 196.467 v. Chr. zum Exil und Versteck der Ganjasen. Das Cappinvolk verbarg die Kleingalaxie im Hyperraum, um der Vernichtung durch die Takerer zu entgehen.

Um das Verschwinden von Morschaztas zu tarnen, lösten die Ganjasen eine Ultragigant-Nova aus. Mehrere hundert Sonnen wurden auf einen Platz gebracht und gezündet. Die Takerer mussten annehmen, dass die Kleingalaxie im Verlauf einer kosmischen Naturkatastrophe untergegangen war. Die Ganjasen kapselten sich jedoch nicht völlig ab. Der Zugang zum Normalraum wurde in der Terrosch-Rotwolke verborgen, von wo über die Arrivazone Kontakt gehalten wurde. In der Terrosch-Rotwolke stabilisierten zudem 86 Trafidim-Stationen die Hyperraumblase, die Morschaztas in dem übergeordneten Kontinuum hielt.

Vorbereitet wurde die Versteck-Aktion von den ganjasischen Militärs Moshaken, Perda und Farro, die gemeinsam mit der Urmutter diese Möglichkeit entwickelten. Nach der erfolgreichen Durchführung baute sich die Urmutter aus und erschuf die Sammler, während die ganjasische Kultur stagnierte. Die Pedolotsen gründeten die Sekte der Ganjoprester, welche die Ankunft des Ganjos Ovaron erwarteten, jedoch insgeheim nach der Macht strebten. Gegen dieses Ziel stellte sich die Widerstandsorganisation der Perdaschisten. Eine neutrale Rolle nahmen die Ganjatoren ein, die offizielle und von der Urmutter unterstützte Regierung der Ganjasen.

Rückkehr des Ganjos

Nach der Rückkehr Ovarons präsentierte der Sextolotse Guvalasch den falschen Ganjo Fenarol, setzte die Ganjatoren ab und griff mithilfe der Ganjoprester-Sekte nach der absoluten Macht über Morschaztas. Die Perdaschisten und Farrogs hingegen unterstützten den wahren Ganjo und halfen, die Ganjatoren zu befreien. Die Urmutter bestätigte schließlich die Ansprüche Ovarons, und Guvalasch musste fliehen.

Nach der Flucht verbündete sich Guvalasch mit dem Taschkar des Takerischen Reiches. Mit dem Komudak-Gürtel veranlasste der Verräter die Sammler, die Trafidim-Stationen anzugreifen, welche Morschaztas im Hyperraum hielten. Die Kleingalaxie fiel aus dem Hyperraum, und das Exil der Ganjasen war zu Ende.

...

Quellen

PR 484, PR 487, PR 488