Moskau

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Stadt der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Stadt der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Moskau (PR Neo).

Moskau ist eine große Stadt im Binnenland des eurasischen Kontinents auf Terra.

Moskau
Planet: Terra
Sonnensystem: Sol
Galaxie: Milchstraße
Typ: Hauptstadt des Ostblocks
Lage: Asien
Bewohner: Terraner
PR0021.jpg
Heft: PR 21
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Übersicht

Ein bekanntes Gebäude war auch nach dem Aufstieg der Dritten Macht der Kreml. (PR 21)

Eine bekannte Straße war die Kujbyschewer Straße. Hier besaß Fedor A. Strelnikow im Jahre 1980 eine geheime Wohnung. (PR 21)

Eine weitere bekannte Straße war die Straße des 28. Oktobers. (PR 21)

Im 15. Jahrhundert NGZ war Selenograd ein Stadtteil von Moskau. (PR 2604)

Geschichte

20. Jahrhundert

In den 1960er Jahren kam es zu einem Wettrüsten zwischen dem Ostblock, dessen Hauptstadt weiterhin Moskau war, und dem Westblock. (PR 1)

Doch auch die Asiatische Föderation stieg in dieses Wettrüsten ein und so wurde der Ostblock zunehmend marginalisiert. Moskau jedoch blieb weiterhin eine Weltstadt und eine der politisch bedeutsamsten Metropolen, auf beinahe einer Höhe mit Peking und Washington. Schließlich wurden in Moskau fast sämtliche Entscheidungen des Ostblocks getroffen. (PR 2)

Von 1969 bis 1971 lebte Ras Tschubai in Moskau, wo er als Chemiker arbeitete. (PR 4)

Durch die Dritte Macht wurde der Kalte Krieg mit dem Westblock vorläufig beendet.

1980 gewann Moskau als Hauptstadt des Ostblocks noch einmal große Bedeutung, da die Stadt als Kommandozentrum für einen kläglich scheiternden Feldzug gegen die Dritte Macht diente. Am 19. Juni des Jahres um 08:50 Uhr Ortszeit landete die STARDUST II auf dem Platz der Nationen in Moskau, wo der Staatschef Fedor A. Strelnikow abgesetzt wurde. Mit der Gründung des Solaren Imperiums hatte Moskau seine Stellung als Hauptstadt verloren, auch wenn es nach wie vor die Hauptstadt eines Bundesstaates blieb. (PR 21)

22. Jahrhundert

Es muss davon ausgegangen werden, dass Moskau auch nicht von der Invasion der Laurins im Jahr 2114 verschont blieb, als 3000 Laurins Industrien, Energieversorger, Häfen und andere wichtige Knotenpunkte der Weltwirtschaft angriffen. (PR 142)

24. Jahrhundert

2328 bestellten Strohmänner der Akonen mittels der Hutton-Handelsgesellschaft – deren Zentrale in Moskau war – und Zwischenhändler auf dem Mars die begehrten Halman-Kontakte, welche für die Waffen benötigt wurden, mit denen Arkon III vernichtet wurde. (PR 199)

35. Jahrhundert

Als im Jahr 3442 den Schwarmgötzen eine primitive Erde im Atomzeitalter vorgetäuscht werden sollte, diente Moskau als Befehlszentrum von Galbraith Deighton, der die Truppen der EurAA in Europa befehligte. (PR 552)

15. Jahrhundert NGZ

Im September 1469 NGZ schlug in Folge der Versetzung des Solsystems in die Anomalie ein größeres Meteoritenfragment in den Moskauer Stadtteil Selenograd ein, tötete Hunderte von Bewohnern und richtete erhebliche Zerstörungen an. (PR 2604)

Quellen

PR 1, PR 2, PR 4, PR 21, PR 142, PR 199, PR 552, PR 2604, PR 2700