Myskeron Ta-Gnotor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Myskeron Ta-Gnotor war der Ka'Khasurtis (Khasurnmeister) und Mitglied des Berlen Than des Tai Ark'Tussan während der Regentschaft von Imperator Reomir IX.

Anmerkung: In Traversan 11 wird er durchgehend als Myskeran Ta-Gnothor geschrieben.

Geschichte

Im Jahre 12.402 da Ark kehrte der Imperator von einem Jagdausflug nach Links-Aubertan mit einer lebensgefährlichen Infektion nach Arkon I zurück. Myskeron Ta-Gnotor wachte gemeinsam mit Heermol Agh'Kentigmilan, Siamanth und Laschotsch an seinem Krankenbett. (Traversan 10)

Der Khasurnmeister unterhielt gute Beziehungen zum Khasurn der Merrit. (Traversan 11)

In den Tagen der Prikur 12.402 da Ark lud der Khasurnmeister gemeinsam mit der Familie Merrit auf Arkon I zu einem Fest in Erwartung des Karaketta-Rennens. Auf dem Gebiet des Thek-Laktran wurden Skulpturen von 89 Planetensystemen ausgestellt. Aus jedem der von dem Khasurn Merrit kontrollierten Systemen war ein Steinbildhauer ausgewählt und nach Arkon I gebracht worden. Dort bearbeiteten die Künstler gewaltige Steinblöcke und schufen unvergängliche Kunstwerke. (Traversan 11)

Nach dem Abbruch des Karaketta-Rennens bat Myskeron Ta-Gnothor Leuhar da Merrit zu sich in sein Büro. Er ließ die Ereignisse um die Anschläge auf Timberkan da Copper Revue passieren und empfahl Leuhar darauf zu hoffen, dass der Imperator nicht die Tu-Ra-Cel beauftragte, die Explosion des Umperos zu untersuchen, die sieben Tote, 13 Verletzte und mehr als 300 Leichtverletzte gefordert hatte. Zudem war der Kristallprinz Laschotsch da Reomir in Lebensgefahr geraten. Im Namen der Familie des Imperators forderte er Leuhar da Merrit auf, sich nicht mehr in der Nähe des Kristallpalastes sehen zu lassen, um nicht jenen Weg beschreiten zu müssen, den Pyrius Bit nehmen musste. Als er den Kristallpalast verließ, wurde Leuhar da Merrit von Rachegelüsten erfüllt und nahm sich vor, Timberkan da Copper und Altao da Camlo zu töten. (Traversan 11)

Quellen

Traversan 10, Traversan 11