Mythos (Zyklus)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Genesis ◄ 

42. Zyklus: Mythos

Handlungsjahre: 2045 NGZ | 2046 NGZ

»Mehr als 3000 Jahre in der Zukunft: Längst haben die Menschen das Weltall erobert – sie haben die Erde und das Sonnensystem hinter sich gelassen. Auf Tausenden von Welten leben ihre Nachkommen, zahlreiche Raumschiffe reisen bis zu den entlegensten Sternen. Perry Rhodan ist der Mensch, der von Anfang an mit den Erdbewohnern ins All vorgestoßen ist. Mit immer größeren Raumschiffen hat er das Universum bereist. Zuletzt ist Perry Rhodan mit seinem Raumschiff, der RAS TSCHUBAI, zu einer langen Reise ins Unbekannte aufgebrochen. Mit an Bord sind unter anderem seine Frau Sichu und einige seiner alten Freunde, darunter der Mausbiber Gucky und der Arkonide Atlan. Die Reise führt durch Raum und Zeit. Aber Perry Rhodan und seine Gefährten schaffen schließlich den Weg zurück in die heimatliche Milchstraße. Sie erreichen eine neue Zeit: die Cairanische Epoche. Vieles ist anders geworden seit ihrem Aufbruch. Unter anderem glauben viele Menschen nicht mehr an die Erde, halten sie sogar für einen Mythos.« (PR 3001 — Seite 3)


Handlung

Die RAS TSCHUBAI hat mit ihrer verbliebenen Besatzung bei der Durchquerung des Chaotemporalen Gezeitenfeldes, das Wanderer umschließt, 493 Jahre in Suspension »verloren« und findet eine veränderte Milchstraße vor, in der die Cairaner die Vorherrschaft haben, während Terra nur noch als Mythos gilt, nachdem der Planet zusammen mit Luna im Rahmen des Raptus Terrae verschwunden und gegen einen anderen samt Mond ausgetauscht wurde. Die Terraner selbst sind zu einem entwurzelten Volk geworden. Reginald Bull, der einen chaotarchischen Zellaktivator trägt, regiert als Resident der Liga Freier Galaktiker auf Rudyn im Ephelegonsystem. Als Rhodan erwacht, ist die RAS TSCHUBAI beschädigt, und die Thesan Zemina Paath, der Teile ihres Gedächtnisses geraubt wurden, befindet sich mit einem kofferartigen Gerät, dem Paau an Bord, ihr Raumschiff, das sie Hülse oder Nashadaan nennt, ist angedockt. Sie erklärt, Schutz zu suchen und das legendäre Raumschiff mit einer höherenergetischen Firnis gerettet zu haben. Rhodan weckt die Mannschaft und reaktiviert das Schiff und seine Positronik. Durch Analyse des Hyperfunkverkehrs sammelt man erste Informationen: Die Daten sämtlicher Positroniken – außer von ANANSI – wurden durch den sogenannten Posizid gelöscht und im Rahmen der anschließenden Datensintflut mit unbekannten, widersprüchlichen Informationen überschwemmt. Wanderer ist aus dem Standarduniversum verschwunden. Die Cairaner sehen sich als Macher und Hüter des Friedens in der Galaxis und haben die Cairanische Epoche ausgerufen. Perry Rhodan fürchten sie und durchsuchen die Milchstraße mit Mentaltastern gezielt nach Zellaktivatorträgern. Durch die Reaktivierung der RAS TSCHUBAI kann diese wieder geortet werden. (PR 3000)

Perry Rhodan

Während die RAS TSCHUBAI unter der Führung Atlans auf Culsu repariert werden soll, erkundet Perry Rhodan zunächst mit dem Beiboot BJO BREISKOLL die Situation in der Milchstraße. Mitte September des Jahres 2045 NGZ erreicht er zunächst das Olubneasystem, wo er getarnt die Olubfaner beobachtet und mit einem Einsatzteam an der Feier zum 121. Jahrestag des Aufbruchs der Olubfaner ins All teilnimmt. Dabei werden die Galaktiker Zeugen eines brutalen Überfalls der ladhonischen Scharen auf den Planeten, bei dem Eingeborene entführt werden. (PR 3001) Der siganesische Missionsspezialist Sholotow »Tenga« Affatenga kann sich dabei mit seinem Kleinstraumschiff SCHOTE an Bord eines Raumschiffs der Piraten schleichen, Fakten über deren Wesen und Kultur ausspionieren und die olubfanischen Geiseln erlösen. (PR 3002)

Kurz darauf fängt die BJO BREISKOLL einen alten Hilferuf auf einer LFT-Frequenz auf. Als sie ihm nachgeht, erreicht sie das Raumschiff GAMARAM HONAMS HEROLD, bei dessen Erkundung Zemina Paath entführt wird. Die BJO BREISKOLL kann der GAMARAM HONAMS HEROLD zum Planeten Copperworld folgen. Dort gelangt Rhodan zu der Zelle einer Untergrundbewegung und kann mit deren Hilfe in den Herrscherpalast eindringen. Durch eine entstehende Revolution wird das Triumvirat der Ewigen gestürzt; die Thesan wird befreit. (PR 3003)

Bei der Erkundung einer Ausweglosen Straße, einem Straflager der Cairaner, in dem den Gefangen durch einen Vital-Suppressor Lebensenergie geraubt wird, trifft Rhodan auf Giuna Linh, die zuvor ihren Ehemann Lanko Wor von dort befreit hatte (PR 3000), und die NDE-Agenten Kondayk-A1 und Cyprian Okri. Diese bieten ihm an, Kontakt zu Reginald Bull herzustellen, um ein Treffen zu vereinbaren. Was die Cairaner mit der gesammelten und anschließend gespeicherten Vitalenergie beabsichtigten, bleibt unklar. (PR 3004) Zudem erhält die BJO BREISKOLL den Zugangscode für den Hyperfunkverkehr einer terranischen Explorerflotte mit Basis im Ephelegonsystem. Dadurch erfahren sie, dass angeblich auf Tellus im Rheiasystem die »Wiege der Menschheit« gefunden wurde. Rhodan geht der Spur nach und begegnet auf dem Planten erstmals den serpentoiden Shenpadri, ein ihm bis dahin unbekanntes Volk, die in der Milchstraße als Archäologen aktiv sind. Ferner existieren dort die Ruinen Terranias mit Statuen, die Perry Rhodan als Diktator darstellen. In einem ehemaligen Stützpunkt des Solaren Imperiums auf dem Planeten, begegnen die Galaktiker dem Zweitkonditionierten Rar El, einem Schwingungswächter, der vor langer Zeit die dortige Mannschaft getötet hat und gerade erwacht ist. Dieser soll nun zu einem »Hüter des Lebens« werden und reist ab. Als die Cairaner auftauchen, weil ein terranischer Spion, den Tenga entlarvt, Rhodan verraten hat, täuscht er seinen Tod vor, um fliehen zu können. (PR 3005)

Da Rhodan einen Blick »aus der Nähe« auf das Solsystem werfen will, macht sich die BJO BREISKOLL im Oktober 2045 NGZ auf dem Weg zur benachbarten Wega. Unterwegs greifen energetische Würmer der On-Piraten das Raumschiff im Linearraum an, wobei es schwer beschädigt wird. Die Würmer verfrachten Perry Rhodan an Bord eines onryonischen Raumvaters. Die Piraten beabsichtigten, ihre Geisel bei den Cairanern gegen ViTraf (Transfusion von Vitalenergie) einzutauschen. Hierzu kommt der Cairaner Paroshat Klaik, ein Abgesandter des Konsuls Aiharra Haio, mit einer ViTraf-Probe an Bord. Rhodan gelingt es, die Probe zu entwenden. Sholotow Affatenga kann Rhodan mit Unterstützung des an Bord verdeckt arbeitenden NDE-Agenden Klingsor Too helfen, von dort zu entkommen. Affatenga wird dabei schwer verletzt, kann aber durch Gabe des ViTraf geheilt werden. Nachdem die BJO BREISKOLL repariert wurde, kann der Flug fortgesetzt werden, doch die Zeit reicht nicht mehr für den Abstecher zur Wega aus. (PR 3006) Stattdessen trifft sie sich im Agnisystem mit Kondayk-A1s Handelsraumer TREU & GLAUBEN: Die Zusammenkunft mit Reginald Bull soll am 12. Oktober 2045 NGZ im mobilen Weltraumhabitat Gongolis stattfinden. Unter dem Decknamen Leo Tibo reist Rhodan mit einem kleinen Einsatzteam an Bord der TREU & GLAUBEN dorthin. Gongolis ist jedoch von Agenten des Cairanischen Panarchivs, des cairanischen Geheimdienstes, unterwandert, weshalb die Galaktiker in eine Falle geraten, weil Lanko Wor, der zu Rhodans Team gehört, als steckbrieflich gesucht erkannt wird. (PR 3010) Sie können entkommen, jedoch gelingt es den im Auftrag der Cairaner arbeitenden Kopfgeldjägern Dancer und Schlafner, bei einem Attentatsversuch auf den Hôte von Gongolis Buatier Mulholland ein Organoid auf Perry Rhodan abzufeuern, da sie in ihm einen Zellaktivatorträger erkannt haben. Danach kommt schließlich das Wiedersehen mit Reginald Bull zustande. (PR 3011) Von ihm erfährt Rhodan mehr über den Posizid und den Raub Terras. Da Gongolis zu unsicher geworden ist, wechseln alle Beteiligten auf die THORA, Bulls Flaggschiff, um sich mit der BJO BREISKOLL zu treffen, die für den Weiterflug nach Rudyn angedockt wird. Bei dem Manöver können sich Dancer und Schlafner während einen Scheinangriffs der Ladhonen an Bord schleichen. Perry Rhodan erhält von Bull einen Vitalimpuls-Tarner, durch den sein Zellaktivator nicht mehr angepeilt werden kann, und erhält weitere Informationen über die Ereignisse der letzten 500 Jahre:

  • Der Weltenbrand wurde gelöscht, aber die Symptome sind an einigen Orten erst über Jahrhunderte langsam abgeklungen.
  • ES oder andere Superintelligenzen sind in dieser Zeit nicht in Erscheinung getreten.
  • Der Raptus Terrae fand im Jahr 1614 NGZ statt: Aus unbekannten Gründen sind Terra und Luna verschwunden. An ihrer Stelle erschienen kurz darauf der Planet Iya mit seinem Mond Vira. Das Solsystem ist seit über 400 Jahren durch das Clausum unter Verschluss.
  • Die Ladhonischen Scharen tauchten einige Zeit später in der Milchstraße auf, nicht lange danach die Cairaner. Letztere haben das Solsystem isoliert.
  • Posizid und Datensintflut fanden Ende des 18. Jahrhunderts NGZ statt. Es wird vermutet, dass die Aarus etwas damit zu tun hatten, da ihre Wurme die Milchstraße kurz danach die Milchstraße verlassen haben.
  • Auch die Laren haben sich aus der Milchstraße zurückgezogen, wobei das nächstgelegene Sternenportal zerstört wurde. Die übrigen wurden stillgelegt, so dass es keine schnelle Verbindung nach Larhatoon mehr gibt.
  • Vetris-Molaud hat erfolglos versucht, das Neue Tamanium nach Andromeda auszudehnen, und ist inzwischen ein verlässlicher Partner der LFG, genau wie Rheelona tan Thanor, die Priorrätin des Hochrates der akonischen Räterepublik.
  • Die Haluter-Pest konnte geheilt werden, aber 15.000 Haluter sind gestorben oder in die Unumkehrbarkeit gestürzt. Icho Tolot wurde eingebürgert und ist nun einer von zwei Stellvertretern des Residenten der LFG, nachdem das Amt des Solaren Premier abgeschafft wurde, und gilt als »Wächter des Ephelegonsystems«.
  • Opiter Quint ist Leiter des Geheimdienstes NDE, der Nachfolgeorganisation des Terranischen Liga-Dienstes. (PR 3013)

Während des Flugs ins Ephelegonsystem beginnen Dancer und Schlafner damit, den Diogo-Akzelerator der THORA zu verminen. Der Plan schlägt fehl und die beiden Attentäter können nach einigen Kämpfen ausgeschaltet werden. Dancer und Schlafner fühlen sich von den Cairanern hintergangen und laufen über. Sie stammen vom Planeten Ghabar, auf dem ein Vital-Suppressor installiert ist, und ihre Paragaben sind von der externen Zufuhr von Vitalenergie abhängig. Daher sollen sie auf Rudyn in medizinische Obhut übergeben werden. (PR 3012) (PR 3014)

Im von einem TERRANOVA-Schirm geschützten Ephelegonsystem angekommen erhält Rhodan von Reginald Bull und dem Posbi Ganud detaillierte Informationen über den Ablauf des Raptusereignisses, welches im Jahr 1545 NGZ seinen Anfang genommen hat: Im Lauf der mehrjährigen Ereignisse, die dazu geführt haben, dass am 5. Januar 1614 NGZ Terra und Luna samt der nach einem Evakuierungsversuch auf ihnen noch verbliebenen Bevölkerung – darunter auch Homer G. Adams – aus dem Solsystem verschwunden und am 19. April desselben Jahres an ihrer Stelle der Planet Iya mit seinem Mind Vira aufgetaucht sind, ist unter anderem die Hyperkorrosion entstanden. Im Vorfeld sind Hyperlokationswürfel im Solsystem aufgetaucht, und die Thesanit wurden erstmals in der Milchstraße gesichtet, während Bulls Tochter Shinae und ihre Mutter Toio Zindher nach der Stadt Allerorten geflüchtet und seitdem als verschollen gelten. Das Solsystem ist danach durch das Clausum unzugänglich geworden. Etwa ein Jahr nach dem Raptus hat sich das sogenannte Terranische Odium (T-Odium) entwickelt, ein sensitiv-reaktives Frequenzmuster in den ÜBSEF-Konstanten der Betroffenen, welches dazu geführt hat, dass Lebewesen eine unerklärliche »Fremdheit« ihrer Erinnerungen an Terra verspüren, welche mit einer Abneigung gegen diese Gedanken einhergeht. Dieses Phänomen hat – neben Posizid und Datensintflut – maßgeblich zur Entwicklung des Mythos Terra beigetragen. Die Cairaner hingegen sind erstmals 78 Jahre später, im Jahr 1692 NGZ in Erscheinung getreten, haben Gerüchte über den Verbleib oder die Existenz der Erde ausgestreut und den Weltraumsektor um das Solsystem mit einer Raumflotte weiträumig abgesperrt. (PR 3015)

Vom Parlament der LFG erhält Perry Rhodan das offizielle Mandat zugesprochen, das Schicksal von Terra und Luna aufzuklären. Zuvor besucht er jedoch Icho Tolot in seinen fliegenden Festung die Augen des Riesen im Orbit um Rudyn. Während des Treffens kommt es zu einem Mordanschlag auf Rhodan, der im letzten Moment abgewehrt werden kann. Der Attentäter, ein Terraner mit übernatürlichen Kräften, wurde durch ein faunartiges Wesen namens Saessbekker beeinflusst, welches entkommen kann. Anschließend brechen Rhodan und Bully mit der THORA in Richtung Solsystem auf. (PR 3016)

Bull, der als Resident in Erscheinung tritt, kann auf diplomatischem Weg eine Landeerlaubnis für Iya erwirken. Die Cairaner können als Einzige, das Clausum öffnen, eine Art pervertierter TERRANOVA-Schirm. Während Bull weiter politische Verhandlungen führt, erforscht Rhodan mit einer Einsatztruppe, zu der auch Zemina Paath gehört, heimlich den Planeten und nimmt Kontakt zu den einhemischen Ayees auf. Während Iya geologisch große Ähnlichkeiten mit Terra aufweist, sind seine Fauna und Flora völlig andersartig. (PR 3017) Die technisch niedriger stehenden Ayees sind der Thesan gegenüber auffallend freundlich, während sie befürchten, dass die Terraner mit den Teaana identsch sein könnten, die einer Überlieferung zufolge, in den Unsterntagen kommen werden, um das Leben zu nichten. Rhodan findet während der Expedition Statuen von Thesanit mit Tonaufzeichnungen in Vec, einer Sprache, die dem Idiom der Cairaner ähnelt. Ferner erfährt er von einem Orakel namens Eyshu, das in ratlosen Tagen vom Mond Vira herabsteige, (PR 3018) und reist in die Hauptstadt Pesha, wo das spirtuelle Oberhaupt der Aayees, die Shoijona, residiert und in deren Nähe sich eine cairanische Mission befindet. Dort sucht der die Shoijona Todoyhu auf und gibt sich als Terraner zu erkennen. (PR 3019) Er kann sie überzeugen, dass er kein Teaana ist und begibt sich zusammen ihr und seinem Team zum Haus des Orakels. Die Reisegruppe wird jedoch unterwegs vom cairanischen Protokonsul Paiahudse Spepher abgefangen, der sie begleiten möchte. Durch eine List gelangt Rhodan jedoch mit der Shoijona zuerst zum Haus von Eyshu, einem riesigen Glaszylinder mit einem terranischen  Fächerahorn. Das Orakel offenbart sich als YLA, die »Tochter« des Mondgehirn NATHAN und kann nicht verstehen, dass Rhodan nicht akzeptieren kann, das Iya die Erde ist. (PR 3020) YLA wurde von dem Thesan Eyx Xunath modifiziert und von parabegabten Ayees über Generationen hinweg mit ihren Fähigkeiten beeinflusst und auf diese Weise gefangen gehalten. Nun geben sie das Orakel frei. Perry Rhodan findet versteckt in einer weiter Thesanstatue ein Fragment von Xunaths Gehirn. (PR 3021) Spezialagent Spinoza Godaby gelingt es unterdessen zusammen mit dem TARA-Psi, einem parabegabten Roboter, in der cairanischen Mission Daten zu erbeuten, wonach die Cairaner die Cairaner aus der Vecuia stammen, einer etwa 270 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernten Region mit vier Galaxien, und dass das Sternenrad die wichtigste und mächtigste Bastion der Cairaner in der Milchstraße ist. Nachdem Rhodan Anfang November 2045 NGZ mit seinen Gefährten unbemerkt an Bord der THORA zurückgekehrt ist, kann Bull durch einen Bluff die Starterlaubnis erlangen. (PR 3022)

Am Ersatztreffpunkt Hellgate nimmt die RAS TSCHUBAI die BJO BREISKOLL auf und Perry Rhodan kehrt an Bord zurück. Anschließend soll sie im Orbit um den Planeten durch die mobile Werft HEPHAISTOS modernisiert und aufgerüstet werden, um für einen Erkundungsflug zur Vecuia geeignet zu sein, da ihre bisherige Reichweite nur für den Hinflug ausreichen würde. Als sie im Dock liegt, greifen revoltierende, technisch überlegene Naats an und fordern die Herausgabe der Werft. Durch das Eintreffen eines Raumschiffs der Zain-Konstrukte werden die Angreifer in die Flucht geschlagen. Die Zain-Konstrukte installieren Hyperschwingungs-Induktoren auf der Außenhülle der RAS. Damit lässt sich die Ynkalkritbeschichtung nach dem Hypertransflug zur Vecuia neu aufladen. Die RAS hätte somit fast die doppelte Reichweite. Die Aufladung ist allerdings ein einmaliger Vorgang. Wird sie abgebrochen, kann sie nicht neu gestartet werden. Das Zain-Konstrukt Annba, das zuvor von Atlan aus den Händen von On-Piraten befreit worden war, bleibt an Bord der RAS. (PR 3024)

Zurück auf Rudyn wird Zemina Paath Ende Dezember 2045 NGZ das Gehrinfragment von Eyx Xunaths vorübegeheng implantiert. Dadurch erhält sie Zugriff auf dessen Erinnerungen. Es zeigt sich, dass Cairaner, Thesanit, Ladhonen und Shenpadri aus der Vecuia stammen, der Mächtigkeitsballung der Superintelligenz VECU. Sie sollten damals gemeinsam im Auftrag der Kosmokratin Mu Sargai in den Galaxien sterbender Superintelligenzen »aufräumen«. Die Cairaner sollten dabei die von den Shenpadri aufgespürten Hinterlassenschaften abwesender Superintelligenzen liquidieren, während die Ladhonen für die militärische Sicherung der betroffenen Gebiete zuständig waren, indem sie dort Ephemere Staaten mit ihren Raumschiffen als Keimzellen bildeten. Parabegabte Thesanit, sogenannte Lesha, die auch in begrenztem Umfang die Fähigkeit haben, in die Zukunft zu schauen, wiederum stellten den Kontakt zu VECU her. Auf dem Planeten Allaicra gab es eine Vitaltränke, durch die VECU hochrangigen Vertretern der Vecuia durch Zufuhr reiner Vitalenergie die relative Unsterblichkeit verlieh. Als die übermächtigen Phersunen die Vecuia überfallen, flüchtet Eyx Xunath nach Iya. Aufgrund dieser Erkenntnisse wird von der LFG offiziell beschlossen, dass Atlan die militärpolitische Lage in der Milchstraße und das Sternenrad erkunden soll, während Perry Rhodan mit der RAS TSCHUBAI zur Vecuia reisen wird. Zemina Paath will Rhodans Expedition nicht begleiten, da sie sich fürchtet, stellt jedoch ihren Paau zur Verfügung. (PR 3021)

Die Reise zum Galaxien-Geviert dauert knapp neun Monate. In dieser Zeit wird Perry Rhodan das winzige Organoid entfernt, welches auf Gongolis auf ihn abgefeuert worden war. Seine Untersuchung ergibt, dass das Gebilde durch Simulation bestimmter Düsenfunktionen das Zeit- und Zeittaktempfinden des Trägers beeinflussen kann. Als sie Ende September 2046 NGZ in der zur Vecuia gehörenden Galaxie Ancaisin, der ehemaligen Heimat der Cairaner, eintrifft, stößt Rhodan auf Graue Materie, einen geheimnsvollen, nur normaloprisch wahrnehmbaren Schleier, welcher in der Lage ist sämtliche Materie auszulösen, die mit ihr in Kontakt kommt, sowie auf das flüchtende Volk der Quantam und die okkupierenden Phersunen, welche als »Mörder der Materie« gelten. Die Quantam wurden 38 Jahre zuvor von Ladhonen, die sie unter dem Namen »Laddhuna« kennen, vor der bevorstehende Vernichtung durch die Phersunen gewarnt und mit Raumschiffen ausgestattet, mit denen ein Teil ihres Volkes sich in Sicherheit bringen konnte. Die tödliche Wolke wird zuerst von der Materialwissenschaftlerin Gry O'Shannon entdeckt, auf die das Phänomen von da an eine merkwürdige Faszination ausübt. (PR 3034) Die Galaktiker retten anschließend den Planeten Tophan mit seinem bewohnten Mond Whan vor der Vernichtung durch die Wolke. Dabei fallen ihnen alte cairanische Datenbestände in die Hände. (PR 3035) Anhand von Positionsangaben aus diesen Daten reist die RAS TSCHUBAI zunächst im Oktober 2046 NGZ nach Woloo III und der Weemwelt, wo es eine verlassene cairanische Mission gibt. Dort begegnen die Galaktiker dem Kollektivwesen Aanweem, das sich vor den Phersunen telekinetisch großräumig abschirmt. Rhodan erhält Hinweise über die Graue Materie, Allaicra, die zerstörte »Welt des ewigen Lebens«, und den ersten Abyssalen Triumphbogen auf Caitlast. Es zeigt sich, dass die Bewegung der zerstörerischen Wolken eine bestimmte gemeinsame Richtung hat, weshalb sie auch den Namen »Vektormaterie« erhält, und die Phersunen an Bord ihrer Schiffe Graue Materie mitführen. (PR 3036)

Die RAS TSCHUBAI fliegt zum Huphurnsystem, dem Standort des ersten Triumphbogens. Caitlast selbst und bis auf Gattcan alle anderen Planeten existieren nicht mehr. Das System ist von tausenden Pigerschiffen und einer phersunischen Wachflotte umringt. Die Galaktiker werden Zeugen, wie Phersunen drei Welten in einem benachbarten System durch den Einsatz von Vektormaterie annihilieren. Mit der PAQUA, einem von den Quatam zur Tarnung erworbenen Raumschiff, kann Rhodan die Phersunen täuschen und besichtigt den Abyssalen Triumphbogen, der Substanz in Form von Grauer Materie, die in dieser Region genau hierher strebt, der »Kandidatin« Phaatom – einer Superintelligenz oder Materiesenke – zuführt, damit diese zur Chaotarchin aufsteigen kann. Durch diesen Prozess würde das Galaxien-Geviert in 10.000 bis 20.000 Jahren nicht mehr existieren. Die Kosmokraten, insbesondere Mu Sargai, wollen dies verhindern. Dieser Multiversale Konflikt tobt seit Jahrmillionen, wobei die Vernichtung der Vecuia als entscheidender Schlag angesehen wird. Den Galaktikern ist klar, dass die Milchstraße unter keinen Umständen in diesen Krieg mit hineingezogen werden darf. Als vor Ort ein fremdes Raumschiff den Bogen angreift und von den Phersunen zerstört wird, rettet Perry Rhodan mithilfe Zemina Paaths Paau die überlebende Thesan Pezenna Flaith verletzt aus einer Rettungskapsel. Diese ist eine Lesha und teilt Rhodan mit, dass sie das Zusammentreffen im Temporalen Kanal vorhergesehen hat und dass es für die Suche nach Terra und Luna essentiell ist, dass sie die Galaktiker begleitet. Rhodan bewirbt sich erfolgreich darum, das Innere des Bogens zu besuchen. (PR 3037) Zusammen mit vier Besatzungsmitglieder – Donn Yaradua, Jalland Betazou, Gry O'Shannon und Flaith – fliegt Rhodan mit einem Abyssalen Schlitten zum Abyssalen Schauraum im Inneren des Triumphbogens, wo das Wirken Phaatoms und der Phersunen verherrlicht wird. Wer dort aussteigt, muss damit rechnen, von der Entität nach deren Vorstellungen umgewandelt werden. Als die Thesan sich freiwillig dazu meldet, begeht sie ein Selbstmordattentat mit psionischen Mikroparzellen, um den Triumohbogen zu vernichten. Dies führt auch zur Zerstörung der PAQUA durch Graue Materie, wobei mehrere Besatzungsmitglieder getötet werden, während O'Shannon sich der Abyssalen Dispersion unterwirft. Die Phersunen und die anderen Raumschiffe flüchten aus dem System. Yaradua und Betazou können vom Paau auf die STARTAC SCHROEDER gebracht werden; von Perry Rhodan fehlt zunächst jede Spur. (PR 3038)

...

Atlan

Als die RAS TSCHUBAI im September 2045 NGZ die ehemalige Position von Culsu erreicht, befindet sich die Dunkelwelt nicht mehr dort. Atlan beschließt, zur Posbi-Station WHEELER zu fliegen. Dort angekommen dringt er mit einem Landekommando in die Station ein. Bei der Erforschung der Station stellt er fest, dass die Posbis sehr verwirrt wirken und von einem Diktator namens Stahmon beherrscht werden. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um ein verselbständigtes Shelter-Programm handelt, welches Gucky letztendlich ausschalten kann. Der Posbi Kirt wird als Lotse an Bord genommen, um nach der neuen Position von Culsu zu suchen. (PR 3007)

Kirt kann die RAS TSCHUBAI nach Culsu führen. Dort nimmt Atlan Kontakt mit den Vanth auf, dem Wächtervolk der Posbis, das auf der Schale lebt, die den Dunkelplaneten nun schützend umgibt, und nach totaler Verlangsamung streben. Atlan erfährt, dass es in der Hauptstadt der Vanth einen Zugang nach Culsu gibt. Atlan nimmt Kontakt mit den Posbis auf und identifiziert sich, woraufhin er Einfluggenehmigung für Polkappe zwei erhält. Die RAS TSCHUBAI fliegt in einen Schacht ein, wobei drei Schlachtkreuzer als Eingreifreserve zurückgelassen wurden. (PR 3008) Das Schiff wird am Landeplatz mit Fesselfeldern verankert, und ein Inspektionsteam unter der Führung von Skedio-2 kommt an Bord. Die Posbis bestätigen die Existenz von Zemina Paaths schützender Firnis in der Hülle des Raumers. Skedio-2 ist kooperativ, verlangt im Austausch aber eine Gegenleistung. Es wird vermutet, dass eine Minorität abtrünniger Posbis, die sich »Clan der Saboteure« nennt, im Untergrund gegen die Majorität arbeitet und womöglich einen Angriff vorbereitet. Da die Majorität den Renegaten bislang nicht auf die Schliche kommen konnte, soll Gucky helfen. Atlan willigt ein, denn die schweren Schäden der RAS TSCHUBAI können nur auf Culsu repariert werden. Atlan und sein Erkundungsteam, bestehend aus Gucky, Aurelia und der Positronikspezialistin Lerva Onteren, dingen tief ins Innere von Culsu ein und entdecken dabei die einen gigantischen Transitionstriebwerks zur Versetzung der Dunkelwelt. Die Situation bei den Posbis kann geklärt werden. Die Instandsetzung der RAS TSCHUBAI zieht sich noch etwa vier Wochen hin. (PR 3009)

Als die RAS TSCHUBAI danach am vereinbarten Treffpunkt mit der BJO BREISKOLL eintrifft, gerät sie in einen Hinterhalt von On-Piraten, die im Mhoragsystem einen Stützpunkt haben. Atlan, Gucky und die Posmi Aurelia schleichen sich an Bord des Piratennests und können ihren Weiterflug erzwingen, indem sie die dortigen Geiseln befreien, unter denen sich auch Ladhonen und das Zain-Konstrukt Annba befinden. Dabei wird Aurelia zerstört. Annba geht an Bord der RAS TSCHUBAI. (PR 3023) Am Ersatztreffpunkt Hellgate kommt es im November 2045 NGZ zum Wiedersehen zwischen Atlan und Perry Rhodan. (PR 3024)

Atlan reist mit der RAS TSCHUBAI nach Rudyn und ist dabei, wie Zemina Paath sich »erinnert«. Während Rhodan anschließend – gemäß dem Beschluss der Regierung der LFG vom Dezember 2025 NGZ – mit der RAS TSCHUBAI zum Galaxien-Geviert aufbricht, wird Atlan die militärpolitische Lage in der Milchstraße genauer erkunden. (PR 3025)

Im Januar 2046 NGZ begibt sich Atlan mit der TREU & GLAUBEN und der getarnten CAI CHEUNG auf einen als diplomatische Mission getarnten Einsatz nach M 13. Auf dem Planeten Trandafir zettelt er einen Aufstand der Kristallsklaven an und entdeckt ein havariertes Ladhonen-Raumschiff. Das Raumschiffswrack ist eine Falle, um den Thantur-Baron Larsav da Ariga dorthin zu locken. Atlan verhindert, dass da Ariga in die Hände der Piraten fällt und bringt ihn schwer verletzt an Bord der CAI CHEUNG. (PR 3026) (PR 3027) Nach seiner Genesung erkennt Larsav da Ariga Atlan. Gemeinsam setzen sie die Reise mit neuem Ziel Vogasystem fort. Atlan landet mit der CAI CHEUNG auf Zalit, dem vierten Planeten der Voga. Dort verüben die Kristallgetreuen im Rahmen eines Putschversuchs einen Mordanschlag auf Larsav da Ariga, welcher von Atlan und seinen Mitstreitern vereitelt werden kann. Der Thantur-Baron wird jedoch erneut verletzt. Atlan hilft, die Hintermänner aus hochrangigen Miltärs und Kralasenen zu ermitteln und den Staatsstreich zu verhindern. Der Drahtzieher Jarak da Nardonn, Mascant a. D., begeht Selbstmord, nachdem sein Umsturzversuch gescheitert ist. Atlan – zur Wahrung seines Inkognito formell als Hochstapler eingestuft – erhält den offziellen Auftrag zum Weiterflug nach Arkon, wobei das System selbst durch die Bleisphäre unzugänglich ist. (PR 3028)

Immer wieder fällt Atlan bei diesen Abenteuern ein suspektes Verhalten des TARA-Psi auf, das er sich nicht erklären kann.

Als Atlan beim Arkonsystem eintrifft, wird die Bleisphäre untersucht, entzieht sich jedoch zeitweise hyperphysikalischen Messungen, um dann widersprüchliche Daten zu liefern. Der zur Flotte des Ewigen Imperiums gehörende Robotraumer EP-856 stellt sich auf Geheiß von Imperator Tormanac da Hozarius dem Barniter und Eigner der TREU & GLAUBEN Kondayk-A1 zur Verfügung und bietet einen Informationsflug um das Arkonsystem an. Atlan wechselt zusammen mit einem Team an Bord des EPPRIK-Raumers und besucht bei dem Rundflug den Haluter Jallar Parnut, einen Hyperphysik-Spezialisten, auf dessen Forschungsschiff HONNA und befragt ihn zu den Signaten. Eine Gruppe Signaten unter der Führung von Laetitio Goshin entführt Atlan und sein Team von der EP-856 auf die Raumstation OHR VII. Der TARA-Psi befreit sie, lässt jedoch Goshin entkommen. Atlan erkennt auf Aufzeichnungen des Umfelds der Bleisphäre das seinerzeit von ES entsandte Robotschiff, in dem er im Jahr 10.515 da Ark den ersten Zellaktivator erhalten hat, und lässt es durch eine PANOPTES-Sonde beobachten. Danach kehrt die TREU & GLAUBEN nach Zalit zurück. Der TARA-Psi wird verhaftet. (PR 3029)

Anschließend macht sich Atlan mit der CAI CHEUNG auf den Rückweg ins Ephelegonsystem. Unterwegs erfährt er im Verhör die »Lebensgeschichte« des TARA-Psi, dessen Neuronalplasma das menschliche Bewusstsein des parabegabten Hyperkristallographie-Experten und ehemaligen NDE-Agenten Sallu Brown enthält, und erhält dabei Hinweise auf die Paramags, welche sich seit Jahrhunderten isoliert haben, und eine besondere Beziehung zwischen den Cairanern und Báalols, die möglicherweise als »nächstes Volk« gelten. Reginald Bull und Atlan planen bei seiner Rückkehr nach Rudyn eine Expedition ins Ptishsystem, der Heimat der Paramags, die Kondayk-A1 übernehmen soll. (PR 3030)

...

Monkey

Die Neue USO, deren Hauptbasis noch Quinto-Center im Lagunennebel ist und über drei zusätzliche planetare Stützpunkte im benachbarten Tyrrhenischen Sternhaufen sowie den Kugelraumer NIKE QUINTO als mobile Einsatzbasis verfügt, hat bis zum Januar 2046 NGZ nur im Untergrund agiert. Ihr gehören etwa 1,2 Millionen Spezialisten aus verschiedenen galaktischen Völkern an. Regierender Lordadmiral ist immer noch Monkey. (PR 3033)

Am 25. Januar 2046 NGZ tritt die USO erstmals offen in Erscheinung. Als ein cairanisches Patrouillenboot im Leerraum von Fragmentraumern scheinbar paranoider Posbis angegriffen und schwer beschädigt wrd, greift die NIKE QUINTO unter der Führung Monkeys – getarnt als maskierter Markgraf – ein, vertreibt die BOXEN und bietet den Cairanern an, ihren havarierten Augenraumer zu ihrer Basis zu schleppen. Angeblich steht die USO zu dieser Zeit in Opposition zur Liga Freier Galaktiker und will dem Cairanischen Friedensbund ihre Dienste anbieten. Hierzu besteht der Markgraf darauf, mit einem Konsul persönlich zu verhandeln. Der cairanische Kommandant sieh sich gezwungen, auf die Offerte einzugehen, und lässt sich ins Hovsursystem abschleppen, der geheimen Hauptbasis der Cairaner, die seit 491 Jahren an dieser Stelle existiert. In der Nähe des Systems befindet sich auch das sagenumwobene Sternenrad, das möglicherweise eine Rolle beim Raptus Terrae gespielt haben könnte. Die ganze Aktion ist ein abgekartetes Spiel, um die Position der cairanischen Heimatbasis in Erfahrung zu bringen und die Machtstrukturen des Cairanischen Friedensbundes zu unterwandern. (PR 3031)

Nach der Landung auf Hovcai, dem einzigen Planeten des Systems, stößt Monkey in einer verdeckten Operation zur Niederlassung des Cairanischen Panarchivs vor. Er kann die Struktur des aus drei baumartigen Türmen bestehenden Gebäudes analysieren, das sehr schwache Hypersignale auffangen und eigenständig denken kann. Ferner ergeben sich Hinweise auf ein »nächstes Volk«, das die Cairaner in der Milchstraße suchen, und einen Konflikt mit den Thesanit, von denen sie sich anscheinend verraten fühlen. Bei den parallel weiterlaufenden Verhandlungen mit Halo-Konsul Aionguma Baldaraise erklärt dieser sich zu einem Bündnis mit der USO bereit, falls diese als Beweis ihrer Vertrauenswürdigkeit und Leistungsfähigkeit ein Problem auf Lepso zu seiner Zufriedenheit lösen. (PR 3032) Die USO fingiert daraufhin den Tod von Abreu Dool, des »Phantoms von Lepso« und kann den Cairanern eine gefälschte Leiche präsentieren. Das Bündnis zwischen der Neuen USO und dem Cairanischen Friedensbund kommt zustande. (PR 3033)

...

Statistik

Weiterführende Links


Wissenswertes

  • Der erste Band des Zyklus enthält eine 12-seitige Sonderbeilage mit Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren, sowie ein Poster der RAS TSCHUBAI.
  • Der erste Band war unter anderen auch als limitiertes PERRY RHODAN-Gewürz-Set der Fa. Ankerkraut erhältlich. Diese Ausgabe verfügte über ein verändertes Titelbild (siehe Titelbildgalerie).
  • PR 3001 enthält die erste Ausgabe der neuen Rubrik Perry Rhodan-Fanszene, die die Clubnachrichten ablöst.
  • PR 3022 einhält einen 12-seitigen Sonderteil zu »50 Jahre Mondlandung - Realität und Fiktion« und das Titelbild der Printausgabe besitzt einen zusätzlichen Umleger.

Weblink

Die Hefte des Zyklus im Einzelnen

Bereits erschienen

Nr.
Autor
Titel
Untertitel
Hauptpersonen
Glossar
Silber-
band
3000
Christian Montillon / Wim Vandemaan
Mythos Erde
Die Zeit verändert alles
Perry Rhodan, Atlan, Giuna Linh, Zemina Paath, Kondayk-A1, Cyprian Okri
Glossar: RAS TSCHUBAI; Allgemeines / RAS TSCHUBAI; Aussehen / RAS TSCHUBAI; Innere Strukturen
--
3001
Oliver Fröhlich
Von Göttern und Gönnern
In der Cairanischen Epoche – ein Volk wird zur Zielscheibe
Perry Rhodan, Osmund Solemani, Farye Sepheroa, Ologbon
Glossar: --
--
3002
Michael Marcus Thurner
Die Kriegsschule
Es ist ein Schiff der Ladhonen – ein Siganese im geheimen Einsatz
Tenga, Adh Arradhu, Nandh Nadhama, Perry Rhodan
Glossar: Olubfaner / SERUN
--
3003
Michael Marcus Thurner
Das Triumvirat der Ewigen
Der Terraner erreicht die Gewitterstadt – drei Männer betrügen die Zeit
Perry Rhodan, Der Paau, Climba Ossy-Benk, Siad Tan
Glossar: --
--
3004
Christian Montillon
Der Vital-Suppressor
Im Straflager der Cairaner – sie sind Pilger der Ausweglosen Straße
Perry Rhodan, Tsaras, Giuna Linh, Doktor Spand
Glossar: Ausweglose Straße / Barniter / Barniter; Rolle in der Milchstraße
--
3005
Andreas Brandhorst
Wiege der Menschheit
Der Terraner auf Tellus – und im Bann einer unglaublichen Entdeckung
Tenga, Perry Rhodan, Amma Vargas, Shanlud
Glossar: --
--
3006
Uwe Anton
Halbraum-Havarie
Sie stranden in einer Zwischenwelt – die Piraten des Linearraums greifen an
Tenga, Perry Rhodan, Occnar Saddoryc, Klingsor Too
Glossar: Anuupi / Atopisches Tribunal / Hope Tiranjaar / Linearraum / Onryonen
--
3007
Michelle Stern
Zeuge der Jahrhunderte
Auf der Suche nach der Dunkelwelt – Atlan trifft auf einen Posbi-Diktator
Atlan, Marli Willka, Gucky, Prexxel-Alabaster, Stahmon
Glossar: Ariel / Bright Eye / Hyperkorrosion / Posbis / Union Positronisch-biologischer Zivilisationen (UPZ) / WHEELER
--
3008
Susan Schwartz
Stadt der Letztgedanken
Landung auf der Dunkelwelt – sie treffen das versteinerte Volk
Atlan, Gucky, Sichu Dorksteiger, Binice Athanasiou und Milo Gerenga
Glossar: Ator / Culsu / Dunkelwelten
--
3009
Leo Lukas
Clan der Saboteure
Atlan und Gucky auf der Welt aus Eisen – ein Raumschiff könnte verloren gehen
Atlan da Gonozal, Gucky, Sichu Dorksteiger und Lerva Onteren, Skedio-2 und Einserkolonne, Kyr Hemaldh, Treffgamma und Montagne
Glossar: --
--
3010
Susan Schwartz
Willkommen auf Gongolis
Ein Habitat in der Milchstraße – es wird zum Ort für ein Wiedersehen
Sholotow »Tenga« Affatenga, Perry Rhodan, Ragnu Sholter, Lanko Wor, Donn Yaradua
Glossar: BJO BREISKOLL / Paralysator / SERUN; Modelle / Topsider
--
3011
Verena Themsen
Habitat der Träume
Die Jäger spinnen ihr Netz – der Terraner trifft einen großen Mann
Sholotow »Tenga« Affatenga, Perry Rhodan, Buatier Mulholland, Kosipru, Guulem und Pethora da Gavvhad
Glossar: Deighton, Galbraith / Epsaler / Gongolis
--
3012
Liza Grimm
Totenschiff
Sie sind unbarmherzige Jäger – geboren auf einer Welt des Elends
Dva und Odin, Dancer und Schlafner, Gaivhari Gaishanc, Horbitan
Glossar: Cairaner; Allgemeines / Cairaner; Aussehen / Novodoma / Pasaul / Vitalenergie-Detektor / Vital-Suppressor
--
3013
Uwe Anton
Zielpunkt Ephelegon
Der Terraner trifft einen alten Freund – und erfährt mehr über die neue Liga
Perry Rhodan, Reginald Bull, Buatier Mulholland
Glossar: Gongolis; Aufbau / Gongolis; Einstellung / Gongolis; politische Struktur / Gongolis; Standort
--
3014
Michelle Stern
Der Feind in mir
Zwei Terraner auf der THORA – sie kämpfen gegen unheimliche Gegner
Dancer, Schlafner, Perry Rhodan, Reginald Bull
Glossar: Patoman, Anna / PATOMAN-Klasse; Allgemeines / PATOMAN-Klasse; Aufbau
--
3015
Leo Lukas
Raptus Terrae
Katastrophe im Solsystem – wie die Erde zum Mythos wurde
Reginald Bull, Hulio Kørkgaard, Anna Patoman, Shinae Bull-Zindher, Perry Rhodan
Glossar: Arresum / Ayindi / THORA / Trokan
--
3016
Michael Marcus Thurner
In den Augen des Riesen
In Icho Tolots Festung – ein unheimlicher Gegner schlägt zu
Reginald Bull, Perry Rhodan, Icho Tolot, Thosen Musay
Glossar: Ephelegonsystem; Planeten / Ephelegonsystem; stellare Lage / Rudyn
--
3017
Susan Schwartz
Terra Incognita
Sie erreichen den dritten Planeten der Sonne – es ist eine fremde Welt
Reginald Bull, Perry Rhodan, Sholotow Affatenga, Osmund Solemani, Winston Duke, Qad Boukkanatal, Rubart Tersteegen
Glossar: Ayees / Kambrium / THORA / Zain-Konstrukte
--
3018
Susan Schwartz
Welt der fünf Augen
Sie sind zu Besuch bei Außerirdischen – und doch fühlt sich alles so bekannt an
Perry Rhodan, Siad Tan, Phylax, Zemina Paath, Dunyuu, Shashay
Glossar: SERUN-SR V1 / SERUN 2000M-3 TT / SERUN 2000M-3 TT; Spezialmodule
--
3019
Uwe Anton
Das Rätsel von Pesha
Durch das Land der Ayees – sie kommen ins Reich der Sprungtürme
Perry Rhodan, Phylax, Zemina Paath, Dunyuu, Shashay, Paiahudse Spepher
Glossar: APPCAID / Iya / Mosaiktransmitter / Zain-Konstrukt
--
3020
Michelle Stern
Die Stunde des Orakels
Menschen und Ayees gemeinsam – Terraner reisen über eine rätselhafte Erde
Perry Rhodan, Todoyhu, Paiahudse Spepher, Siad Tan
Glossar: Okrill / Oxtorne / Oxtorner
--
3021
Leo Lukas
Eyshus Geschenk
Auf der Welt, die Terra ersetzt hat – ein Mensch findet unverhoffte Relikte
Perry Rhodan, Todoyhu, Benuma, Sholotow Affatenga, Siad Tan, Paiahudse Spepher, Eyshu
Glossar: Ferne Geltung / Oijorunsystem / Shoijona / Thesanit / Vec / YLA
--
3022
Michael Marcus Thurner
Bulls großes Spiel
Mit einem Cairaner im Duell – die RAS TSCHUBAI ist der Preis
Reginald Bull, Gad Zunurudse, Spinoza Godaby, TARA-Psi
Glossar: Aagenfelt-Barriere / Aagenfelt-Blitz / Nexialist / Oijorunsystem / Palden / Strangeness
--
3023
Michael Marcus Thurner
Der On-Pirat
Ein Onryone begegnet Atlan – und führt den Kampf seines Lebens
Buunyn Paccnarash, Atlan, Gucky, Aurelia, Dror Dorashag
Glossar: --
--
3024
Verena Themsen
Der Geist von Hellgate
Im Orbit einer Höllenwelt – ein rücksichtsloser Feind greift an
Atlan, Gucky, Perry Rhodan, Sabru, Kloog
Glossar: Hellgate / Multikom / Neustarter / HEPHAISTOS
--
3025
Wim Vandemaan
Ich erinnere mich
Die Geschichte einer Zivilisation – und eines kosmischen Komplotts
Perry Rhodan, Zemina Paath, Eyx Xunath, Numud Stupandse, Attadh Machaimani, Oling
Glossar: Aras / Cynos / Sternenschwärme / Zheobitt
--
3026
Michael Marcus Thurner
Atlan und die Kristallsklaven
Der Arkonide auf besonderer Mission – unterstützt vom TARA-Psi
Trubarg, Atlan, TARA-Psi, Gonk
Glossar: Hyperimpedanz / Hyperkristalle / Hyperkristalle: Besonderheiten
--
3027
Hubert Haensel
Zurück nach Arkon
Raumschlacht vor M 13 – Atlan muss eingreifen
Atlan, TARA-Psi, Shatt Shampar, Larsav da Ariga
Glossar: --
--
3028
Uwe Anton
Die Kristallgetreuen
Atlan im Zentrum von Intrigen – der Frieden in M 13 ist bedroht
Atlan, Der TARA-Psi, Larsav da Ariga
Glossar: Dancer und Schlafner / Khasurn / Konverterkanone / Paratron-Technologie / Trivid-Geräte
--
3029
Uwe Anton
Angriff der Signaten
Atlan und Arkon – eine Expedition in eine fremde Welt
Atlan, Kondayk-A1, Mahu Zakara, Laetitio Goshin
Glossar: Tormanac da Hozarius / Messingwelten
--
3030
Oliver Fröhlich
Der Arkonide und der Roboter
Ein Kunstwesen berichtet – der kybernetische Blick auf eine spezielle Lebensgeschichte
Atlan, Der TARA-Psi, Sallu Brown, Gholam
Glossar: Paramags / PEW-Metall / Whistler Company
--
3031
Susan Schwartz
Die Gewaltigen von Everblack
Es geschieht im Leerraum – Rettung durch einen Unbekannten
Posnur Orrodse, Tsakkel, Der Markgraf, Wanrash Dreller
Glossar: Ausweglose Straße / Cairanischer Friedensbund / Everblack / Nachrichtendienst Ephelegon (NDE) / Posbi-Paranoia
--
3032
Kai Hirdt
Sandschwimmer
Die USO auf einer Welt der Cairaner – ein Agent in freier Wildbahn
Der Markgraf / Monkey / Ujud Dremurai / Iom Tashtelu-Tempu
Glossar: Cairanisches Panarchiv / Nachrichtendienst Ephelegon (NDE) / Monkeys Karriere / Monkeys Augen / Oxtorner
--
3033
Leo Lukas
Das Phantom von Lepso
Lordadmiral Monkey auf der Freihandelswelt – die Cairaner fordern ein Opfer
Monkey, Shuana »Thalassa« Sul, Aionguma Baldaraise, Ujud Dremurai, Abreu Dool
Glossar: Firing / Lepso / Mehandor / Morann / Morannii / Staatlicher Wohlfahrts-Dienst
--
3034
Michael Marcus Thurner
Ancaisin
Sie erreichen die fremde Galaxis – und begegnen dem grauen Schleier
Moquert, Taquav, Perry Rhodan, Gry O'Shannon
Glossar: Galaxien-Geviert / Ladhonen / Schroeder, Startac / Vecuia
--
3035
Uwe Anton / Christian Montillon
Graue Materie
Eine Katastrophe droht – sie müssen die Auslöschung einer Welt verhindern
Perry Rhodan, Gry O'Shannon, Icho Tolot, Jalland Betazou
Glossar: Annba / Grauer Schleier (auch: grauer Nebel) / Mörder der Materie / QUIQUI / RAS TSCHUBAI: Hülle / Schnebar, Moana / Vecuia
--
3036
Michael Marcus Thurner
Das telekinetische Imperium
Auf Spurensuche in Ancaisin – Terraner erkunden die Weemwelt
Donn Yaradua, Farye Sepheroa, Jalland Betazou, Perry Rhodan
Glossar: Intermittermodus / PAQUA / Phersunen: Raumschiffe / Moana Schnebar
--
3037
Michelle Stern
Der Abyssale Ruf
Terraner beim Heiligtum einer Galaxis – es ist das Geheimnis der Phersunen
Perry Rhodan, Sichu Dorksteiger, Gry O'Shannon, Donn Yaradua, Kumusheg Eshall
Glossar: Lephend / Minor-Globe / Paau / Phersunen, Sippen / O'Shannon, Gry
--

Aktuell erschienen

Nr.
Autor
Titel
Untertitel
Hauptpersonen
Glossar
Silber-
band
3038
Verena Themsen
Weltenenden
Im Reich der Kandidatin – sie fahren zum Schauraum der Vernichtung
Hishol Whekoshi, Perry Rhodan, Donn Yaradua, Gry O'Shannon, Pezenna Flaith
Glossar: Aachthor / Abruse / Alenant / Ayindi / Klonelefant
--

In Vorbereitung

Nr.
Autor
Titel
Untertitel
Hauptpersonen
Glossar
Silber-
band
3039
Wim Vandemaan
Die Kanzlei unter dem Eis
Ein geheimnisvolles Herrschaftsgebiet – der Haluter Icho Tolot geht in den Einsatz
Perry Rhodan, Gry O'Shannon, Synn Phertosh, Icho Tolot
Glossar: ??
--
3040
Kai Hirdt
Arkons Admiral
Die Kristallbaronien zwischen mächtigen Feinden – die Abwehrflotte ist führungslos
???
Glossar: ??
--
3041
Susan Schwartz
Die hermetische Botschaft
Seit Generationen ist sie die Erbtochter – Atlan erhält eine erschütternde Nachricht
???
Glossar: ??
--
3042
Uwe Anton
Gucky und der Sternenkonsul
Der Ilt in geheimer Mission – unterwegs im Sternöstlichen Konsulat
???
Glossar: ??
--
3043
Michael Marcus Thurner
Die Welt der Báalols
Auf geheimer Mission – Terraner und Tefroder arbeiten zusammen
???
Glossar: ??
--
3044
Michelle Stern
Das Supramentum
Die Cairaner auf Trakarat – das "nächste Volk" wird gesucht
???
Glossar: ??
--
3045
Hubert Haensel
Mörder des Residenten
Attentat im Solsystem – Reginald Bull steht im Brennpunkt
???
Glossar: ??
--
3046
Leo Lukas
Die Stadt im Sturm
Sie suchen nach einem Weg in die Zerozone – und finden die Index-Bewahrer
???
Glossar: ??
--
3047
Leo Lukas
Der Sextadim-Span
Sie sind die letzten Index-Bewahrer – und hüten das Wissen einer Superintelligenz
???
Glossar: ??
--