NERTOR

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Superintelligenz NERTOR lebte vor Millionen Jahren im Universum Narioc-Starre.

Geschichte

Dort nahm sie das gesamte Wissen in sich auf. Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde NERTOR von einem Helfer der Chaotarchen namens Bamurgh bedrängt und musste fliehen, indem sie sich selbst unzählige Male reinkarnierte. Dabei verlor sie einen Teil ihres Wissens und vermutlich auch ihren Status als Superintelligenz.

Die Hohen Mächte des Universums ließen sie nicht in Ruhe, sondern verfolgten ihre Spur in Tausenden von Universen. Zwischen 30.000 und 25.000 v. Chr. erhielt sie Kontakt zur Kollektion der Q'iladados. Zu diesem Zeitpunkt nannte sie sich Raicas. Die Kollektion beabsichtigte, sich mit Raicas zu vereinigen, um selbst den Status einer Superintelligenz erlangen zu können.

Es ist unbekannt, ob die Terraner bisher schon einmal mit einer Inkarnation Raicas' Kontakt hatten. Möglich ist es jedoch, da Nuskoginus, einer der gefallenen Sieben Mächtigen, Perry Rhodan nur Episoden von Ereignissen erzählte, mit denen die Menschheit in der Vergangenheit konfrontiert war. Nach seinem Bericht war Raicas immer noch allwissend und führte auf einer unbekannten Welt ein normales Leben.

Anmerkung: Die Ähnlichkeit zu Rainer Castor ist weder zufällig noch ungewollt.

Quellen