Nannkost

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Nannkost war ein ehemaliger Prospektor.

Erscheinungsbild

Er war klein, stämmig gebaut und 27 Jahre alt.

Charakterisierung

Nannkost war ein primitiver, psychopathischer Charakter.

Geschichte

Der Verbrecher hatte auf Kolonialwelten des Großen Imperiums Unfälle herbeigeführt, um bei den folgenden Rettungsaktionen hohe Prämien zu kassieren. Der Tod von mindestens 34 Arkoniden ging auf sein Konto.

Im Jahre 10.499 da Ark hatte sich Nannkost für die Amnestie-KAYMUURTES gemeldet. Der Arkonide war von Hass auf seine Gegner erfüllt.

Seinen ersten Kampf bestritt er gegen Elc Blaskon. Die Auseinandersetzung wurde ohne Waffen geführt. Mit wuchtigen Tritten und Hieben trieb er Elc Blaskon von der Plattform in den Sand der Tamaskon-Arena. Nannkost sprang seinem Gegner nach. Durch den Aufprall brach Blaskons Wirbelsäule und der Tod trat ein. Der schwer gezeichnete Nannkost wurde zum Sieger erklärt.

In der zweiten Runde hieß sein Gegner Mana-Konyr. Der Computerhasser ließ Nannkosts ungestüme Angriffe ins Leere laufen. Er war schlussendlich Mana-Konyrs Kampfstil nicht gewachsen. Ein Treffer kostete Nannkost ein halbes Ohr, zwei Schläge an den Hals ließen ihn erstarren. Ein Treffer unter dem Kinn und einer zwischen Schulter und Armansatz ließ Nannkost schwanken. Ein wuchtiger Schlag mit der Handkante riss die Haut auf und löste die Verbindung der Wirbel des Rückgrats. Noch ehe Nannkosts Körper auf dem Boden aufschlug, trat der Tod ein.

Quelle

Atlan 277