Nashed Plant

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nashed Plant war im Jahre 2436 Gouverneur der tefrodischen Untergrundorganisation Spoctara auf dem Planeten Sepul. (PR 375, S. 27, 28)

Erscheinungsbild

Nashed Plant war ein hagerer und greiser Tefroder mit faltiger, hellbrauner Haut. Sein ehemals schwarzes Haar war dünn und silbergrau. (PR 375, S. 27)

Charakterisierung

Mit Nashed Plant »war nicht gut Kirschen essen«; außerdem war er ein Sadist. Er war ein Mensch, dessen Misstrauen gegen alles und jeden von Jahr zu Jahr größer wurde. Plant war zwar ein alter Mann, aus dessen Augen jedoch eine unbeugsame Willenskraft leuchtete. Das Flackern in seinen Augen zeugte von beginnendem Wahnsinn. (PR 375, S. 27)

Nashed Plant vertrat die Meinung (und das war auch die Meinung der Spoctara), dass man, im Vergleich zu Tefrodern, auf Andersartige keine Rücksicht zu nehmen brauche. Zudem seien die Maahks eierlegende Tiere, die durch ihre große Fruchtbarkeit die wertvollen Rassen in Andromeda verdrängen würden. (PR 375, S. 28, 29)

Geschichte

Bis zum Jahr 2436 war es unter der Leitung Nashed Plants gelungen, die hypnosuggestiven Schwingungen der Sepulveda zu analysieren und ein Gerät zu bauen, das Schwingungen gleicher Art erzeugen konnte. Anfang November 2436 konnte schließlich durch Tonga Lee an einem Maahk der Prototyp des Sepul-Projektors positiv getestet werden. Dabei fiel ihm die Zaghaftigkeit Lees im Umgang mit dem Maahk auf. Dem Befehl, den Maahk zu töten, kam Lee aber anscheinend nach. Doch der Verdacht blieb und Plant schwor sich, Lee besser zu beobachten. (PR 375, S. 27–29)

Seine Vermutung bestätigte sich, als sich jemand Zutritt zur Positronik verschaffte, nachdem bei einem internen Alarm alles drunter und drüber ging. Über Telekom sah er, dass diese Person Tonga Lee war. Er informierte ihn darüber, dass dort drei Lursas herumlaufen würden und schaltete ab. (PR 375, S. 46)

Plant vermutete, dass Lee mit den drei Lursas fertig werden würde und präparierte sich mit einem Individualschutzschirm und einem Strahler. So ausgerüstet bewegte er sich zur Positronik. Als er im Transmitter materialisierte, wurde ihm bewiesen, dass er Recht gehabt hatte. Lee lebte noch und war bewaffnet mit einer Schleuder, die Stahlkugeln verschoss – die Waffe der Lursas. Während der folgenden Diskussion über die Herkunft Lees und dessen Gründe bereitete Lee seine Schleuder vor. In der Überzeugung, Lee könne nichts gegen ihn ausrichten, ließ er ihn gewähren und lachte, als Lee schoss. Doch dieser traf nicht Plants Schutzschirm, sondern die linke Energiesäule des Transmitters, über dem Plant erschienen war. Der Transmitter reagierte mit einem Entladungsblitz in den Schutzschirm Plants und der stürzte schwer zu Boden. Die letzten Worte, die Nashed Plant hörte, waren die Worte Tonga Lees, der ihm erklärte, dass dies sein richtiger Name sei, dass er von Terra komme und Angehöriger der SolAb sei. Er sei einer derjenigen, die verhindern wollten, dass die ehemalige Garde der MdI zu einem Machtfaktor in Andromeda werde. Dann starb Nashed Plant. (PR 375, S. 49, 50)

Quelle

PR 375