Nertisten

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Nertisten waren eine Gruppierung auf Tarkalon, welche sich zum Ziel gesetzt hatte, die provisorische Regierung mit dem Verweser als Oberhaupt zu stürzen, um wieder einem Nert zur Macht zu verhelfen.

Die Nertisten glaubten an die Legende des Nerts Hermon da Tarkalon, die besagte, dass dieser in der Dreimondnacht zurückkehren und wieder die Macht übernehmen werde, die er aufgrund des Bürgerkrieges abgeben musste. Zum Ende des Bürgerkrieges wurde der Palast Hermon da Tarkalons angegriffen und zerstört. Dabei wurde auch der Nert getötet, was allerdings zur Legendenbildung wesentlich beitrug. Seitdem glaubte ein Großteil der Bevölkerung, dass der alte Nert in der Dreimondnacht zurückkehren werde.

Bekannte Nertisten

Geschichte

Um diese Legende zu zerstören, war der provisorische Verweser Mechter darauf bedacht, dass die Dreimondnacht reibungslos - das heißt ereignislos - über die Bühne ging. Als symbolische Unterstützung, und um zu zeigen, dass die Bevölkerung Tarkalons keine Angst vor einem Zwischenfall, bzw. sogar der Rückkehr des alten Nerts haben musste, pilgerten Mechte und Perry Rhodan mit Millionen Tarkas auf den Berg Barrat.

Die Dreimondnacht wurde aber empfindlich gestört, als ein Verband von Fragmentraumern der Posbis den Planeten angriff. Um Rhodan zu schützen, schickte Carl Deringhouse eine Space-Jet, die aber von Geschützen der Nertisten, welche im Umfeld des Bergs Barrat standen, zerstört wurde. Daraufhin brach Panik unter den Millionen Tarkas aus - genau das, was die Nertisten erreichen wollten. Der alte Nert war zwar nicht zurückgekehrt, aber die provisorische Regierung wurde empfindlich getroffen.

Quellen

PR-Action 13, PR-Action 16