Nia Selegris

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Nia Selegris war der erste weibliche Shad der Upanishad-Schule Tschomolungma. Im Jahre 429 NGZ war sie um die dreißig Jahre alt.

PR1273.jpg
Heft: PR 1273
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Selegris war mittelgroß, schlank und hat kurzgeschnittenes blondes Haar. Sie war sehr hübsch.

Charakterisierung

Nia Selegris war sehr intelligent, selbstbewusst und resolut.

Geschichte

Im Jahre 400 NGZ wurde Nia Selegris auf Terra geboren.

Nia Selegris lernte in Tschomolungma Julian Tifflor kennen, zunächst war sie ihm gegenüber kühl und reserviert. Aber bereits Silvester 429 NGZ feierten sie gemeinsam in Tiffs Wohnung am Goshun-See. Später wurde sie seine Lebensgefährtin.

Ebenso wie Julian Tifflor absolvierte sie die zehn Stufen der Upanishad-Schule und erhielt gemeinsam mit Tifflor den Status eines Ewigen Kriegers. Im Kampf der beiden Sothos Stalker und Stygian nahm Nia Selegris mit Tifflor und Domo Sokrat Partei für Stalker. Sie retteten ihn nach dem verlorenen Zweikampf. Stygian verstieß sie daraufhin und Selegris, Tifflor und Sokrat wurden als abtrünnige Panisha verfolgt.

In den folgenden Jahren arbeitete Nia Selegris in der Opposition gegen Stygian. Nach der Befreiung der Milchstraße nahm sie 447 NGZ am Flug des Galaktischen Expeditionskorps in das Universum Tarkan teil. (PR 1372)

Sie verlor 695 Jahre im Stasisfeld. Nia Selegris assistierte Julian Tifflor als Kommandantin der PERSEUS, ohne tatsächlich einen spezifischen Rang inne gehabt zu haben.

Im März 1144 NGZ brach sie mit der PERSEUS, der CASSIOPEIA und der BARBAROSSA auf, um über das Siragusa-Black Hole die Milchstraße zu erreichen. Das Experiment schlug fehl. Stattdessen erreichte sie mit der Expedition die Heimat der Anoree.

Zu etwa diesem Zeitpunkt spielte die Mutantin Irmina Kotschistowa mit dem Gedanken, ihren Zellaktivator Nia Selegris zu überlassen.

Noch im Jahr 1206 NGZ war Selegris an der Seite von Julian Tifflor. Als im November diesen Jahres Julian Tifflor der Zellaktivator gestohlen wurde, gelang es Selegris, diesen gemeinsam mit Ronald Tekener und Dao-Lin-H'ay zurückzubekommen.

Nia Selegris starb irgendwann zwischen 1235 NGZ und 1240 NGZ eines natürlichen Todes.

Quellen

PR 1262, PR 1273, PR 1372, PR 1408, PR 1441, PR 1444, PR 1500, PR 1660, PR 1800