Nitschiler Guuna

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Gataser Nitschiler Guuna war der stellvertretende Kommandant des Quinto-Centers.

Erscheinungsbild

Guuna hatte einen für die Jülziish verhältnismäßig kleinen Kopf von nur 35 Zentimetern Durchmesser. Dafür war dieser stärker aufgewölbt. (PR 2931, S. 12)

Charakterisierung

Guuna war ein verantwortungsvoller USO-Agent. (PR 2931, S. 12)

Geschichte

Am 21. November 1551 NGZ konsultierte Nester Pomeroy Guuna im Bezug auf den Verdacht der Koko-Interpreterin Dolleringh Tempu, das Quinto-Center wäre womöglich von fremden Agenten infiltriert worden. Der Gataser fand es wichtig, jeden auch noch so unwichtig erscheinenden Verdacht auszuräumen. Daraufhin beschloss Pomeroy, Major Allard Schneider auf den Fall anzusetzen. (PR 2931, S. 12)

Am 24. November schlug sich Guuna zu Monkey durch und wurde, nachdem Pomeroy gefallen war, zum kommissarischen Kommandanten von Quinto-Center. Am nächsten Tag kapitulierte der Gataser, auf ausdrücklichen Befehl des Lordadmirals, im Namen der USO und übergab den Asteroiden Admiralin Amber Dessalin. (PR 2932)

Die darauffolgenden stundenlangen Verhöre konnten den Jülziish nicht zermürben. Auch die Todesgefahr, die mit dem Ultimatum von Faolain Settember einherging, konnte ihn nicht erschüttern. Am 27. November konnte er durch die Truppen der Neuen USO befreit werden. (PR 2933)

Quellen

PR 2931, PR 2932, PR 2933