Parasprinten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Nullpoler)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Parasprinten bzw. Wellensprinten (auch bekannt als Parapsychische Nullpolung) bezeichnet die Paragabe, sich durch Nutzung jeder beliebigen Energieform als Transportmedium von einem Ort zum anderen zu bewegen, ähnlich einem Teleporter. Lebewesen mit dieser Fähigkeit werden folglich als Parasprinter, Wellensprinter oder Parapsychische Nullpoler bezeichnet.

PR0324.jpg
Rakal Woolver, Wellensprinter
Heft: PR 324
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Funktion

Parasprinter können sich beispielsweise in Funkwellen oder elektrische Stromflüsse einfädeln und so bis zum »Endpunkt« dieses Flusses zu »reisen«. Dabei ist es gleichgültig, ob die Energie drahtlos oder drahtgebunden übertragen wird. Während das »Einfädeln« von jedem beliebigen Punkt aus erfolgen kann, ist der Zielort des Transports für einen Parasprinter in der Regel nicht frei wählbar. Der Parasprinter rematerialisiert daher fast immer im bzw. am Empfangsgerät, Stromabnehmer usw.

Sogar Waffenstrahlen können von einem Parasprinter auf diese Weise genutzt werden, aber dieses Verfahren ist sehr riskant, weil der Mutant an dem Punkt rematerialisiert, an dem der Waffenstrahl auftrifft. Der Parasprinter ist deshalb zwangsläufig zumindest teilweise auch von der Wirkung des Waffenstrahls betroffen.

Die Geschwindigkeit des Transports hängt vom Transportmedium ab und kann auch überlichtschnell stattfinden. Eine Beschränkung der Reichweite existiert nicht, weil der Parasprinter quasi »physisch« reist und sich nicht wie ein Teleporter an einen anderen Ort versetzen kann.

Bekannte Parasprinter

Quellen