Nygdür

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Nygdür war ein aus dem Genmaterial von Blues gezüchteter Klon. Er gehörte zu der speziellen Omni-Blue-600-Serie, die zu Ehren von Monos' 600. Geburtstag gezüchtet wurde. (PR 1455)

Erscheinungsbild

Der Rumpf Nygdürs glich einem prall gefüllten Kohlensack und wurde von säulenartigen Beinen getragen. Aus den breiten Schultern ragten jeweils vier Tentakelarme, die bis zu den abnorm großen Füßen reichten. Der diskusförmige Kopf saß direkt auf dem Rumpf und wurde auf der Vorderseite von einem mindestens 15 Zentimeter breiten Auge dominiert. (PR 1455)

Paragabe

Nygdür verfügte über die Paragabe der Nuklearkraftverstärkung. Unter Einsatz seiner Kräfte schuf er im Untergrund des zerstörten Planeten Halut ein Labyrinth, in dem verfolgte Bionten eine Zuflucht fanden. (PR 1455)

Geschichte

Im September des Jahres 1144 NGZ geriet Icho Tolot bei der Suche nach Spuren seines verschollenen Volkes in der Unterwelt Haluts in eine Falle der Cantaro. Aus dieser konnten sich er und die ihn begleitenden Atlan und Yelyaz mit der Unterstützung Nygdürs befreien, der seine Kräfte einsetzte, um eine Kampfbasis der Besatzer in einer Implosion vergehen zu lassen. Bei einem daraufhin erfolgten Gegenschlag der Cantaro wurde er getötet. (PR 1455)

Quelle

PR 1455