OVASAPIAN VII

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die OVASAPIAN VII war ein tefrodisches Raumschiff der NEBERU-Klasse.

Technische Daten

Technische Daten: OVASAPIAN VII (1517 NGZ)
Typ: Kugelraumer
Größe: 2000 m Durchmesser

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Mai des Jahres 1517 NGZ traf die OVASAPIAN VII auf der Posbi-Dunkelwelt Everblack ein. Die Besatzung hatte den Auftrag, den Fortschritt der Beeinflussung der dort lebenden Posbis durch die Balpirol-Proteindirigenten zu ermitteln. An Bord befanden sich neben der regulären Besatzung auch der Mutant Dienbacer und der Designer der Balpirol-Proteindirigenten, Monanjo Shatabad. (PR 2782)

Diese beiden sollten die eigentliche Überprüfung der Posbis vornehmen und die Balpirol-Proteindirigenten bei Bedarf optimieren. Sowohl Dienbacer als auch Shatabad waren begeistert von der Wirkung der tefrodischen Waffe. Die Posbis waren erfüllt von einem unbändigen Hass auf die Terraner, die sie angeblich seit Jahrtausenden ausnutzen würden, während die Tefroder als diejenigen gefeiert wurden, die ihnen die Augen geöffnet hätten. (PR 2782)

Die Besatzung der ebenfalls auf Everblack anwesenden KRUSENSTERN versuchte aus der OVASAPIAN VII Unterlagen über die Balpirol-Proteindirigenten zu erbeuten. Dabei fanden sie in einem Hangar das Schiff von Monanjo Shatabad und erbeuteten dort die gesuchten Unterlagen sowie die Koordianten Eyyos, der Heimatwelt des Eyleshion. Um ihre Spuren zu verwischen, löste Peo Tatsanor die Selbstvernichtung von Shatabads Schiff aus. Bei der Explosion wurde die OVASAPIAN VII schwer beschädigt. (PR 2782)

Quelle

PR 2782