Ogaris

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ogaris war ein Paramag.

Charakterisierung

Er hasste die Arbeit mit seinen Patienten und verachtete die Undenkbaren. Trotzdem behielt er die Ruhe, wenn ihn einer seiner Schützlinge während eines schizophrenen Anfalls wüst beschimpfte. (PR 2789)

Geschichte

Im Juli 1517 NGZ arbeitete Ogaris auf WABE 1312 als Pfleger für Paramags, die die Fähigkeit der Paratransdeformation verloren hatten. Einer seiner Schützlinge war Plothalo Caupaur. Im Gegensatz zu den meisten anderen Paramags war er der Meinung, dass seine Patienten ihre Krankheit durch die Konzentration auf den Moment des Zusammenpralls mit dem Bewusstsein eines anderen Reisenden im PEW-Metall und dessen Analyse überwinden könnten. (PR 2789)

Während eines Einsatzes von tefrodischen Agenten im Paramag-Alpha-System wurde er von diesen mit Geldgeschenken und Drogen gefügig gemacht. Er unterstütze Lan Meota und dessen Partner bei der Suche nach einer Statue des Meisters der Insel Zeno Kortin. Während der Suche kam es zu einer bewaffneten Auseinandersetzung der Tefroder mit Kräften der Neuen USO, die die Tefroder aufgrund personeller Überlegenheit für sich entscheiden konnten. Lan Meota barg die Statue und brachte sie an Bord der LAHMU. (PR 2789)

Ogaris wurde nach Ende der Krise im Paramag-Alpha-System festgenommen und ihm drohte ein Prozess wegen Hochverrats. (PR 2789)

Quelle

PR 2789