Olkonoren

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Olkonoren sind ein Teilvolk der Cappins.

Erscheinungsbild

Über das Erscheinungsbild der Olkonoren ist wenig bekannt, abgesehen davon, dass sie humanoid sind.

Gesellschaft

Die Olkonoren sind ein wenig geachtetes Volk in Gruelfin, da sie mit dem Einverständnis der takerischen Exekutionsflotte die in Atomkriegen verwüsteten Planeten nach Ablauf einer bestimmten Frist plündern und die eventuell überlebenden Bewohner umbringen. Diese Aufgabe erledigen sie gründlich und demontieren sämtliche technischen Anlagen, die auf einer verwüsteten Welt übrig geblieben sind. Einen dreißigprozentigen Anteil an der Beute müssen sie an die Takerer abführen, von welchen die Informationen über sichere Plünderungsstellen stammen.

Stammbaum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Cappins
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schoronen
 
Takerer
 
Ganjasen
 
Pekorer
 
Olkonoren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Saalkh
 
Juclas
 
 
 
 
 
 
 
Nasoms
 
Moritatoren
 
Wesakenos
 
diverse 1
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Frühmenschen
 
 
 
 
 
 
Farrogs
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lemurer
Lemuride Völker
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


1) Die diversen anderen Ganjasen-Abkömmlinge sind degenerierte Primitivvölker, zu denen die Chamyros (Gayszatus), Praipors, Oldonen und Lofsooger zählen.

Bekannte Olkonoren

Geschichte

Im September 3437 plünderten die Olkonoren den Planeten Offsohonar mit einer Flotte von 150 Frachtschiffen, wurden jedoch von Gucky und Atlan vertrieben. Bald darauf startete Perry Rhodan ein Kommandounternehmen, für das ein Raumschiff der Olkonoren gekapert wurde. In der Tarnung der weitgereisten Plünderer wurde auf Schakamona der Chef der Exekutionsflotte, Vavischon, entführt.

Während der Kriege im Ganjasischen Reich im 3. Jahrhundert NGZ wurden die Olkonoren zu berüchtigten Piraten, denen sich auch andere Cappins anschlossen. Der Ganjase Kynovaron schwang sich nach seiner Entführung durch die Räuber zu ihrem König auf und gründete die Organisation der Schwarzen Freibeuter. (PR 1277)

Zu einem unbekannten Zeitpunkt übernahm die Olkonorin Tamareil per Pedotransferierung einen Paslaimonen im Geshodrom. Sie konnte die in den Dakkarraum eingebettete Station nicht wieder verlassen. Die Paslaimonen konstruierten einen Roboter mit einem Kern aus PEW-Metall als neuen Körper für Tamareil. Nach einem unbekannten Zeitraum begegnete Tamareil Atlan, den es im Jahre 1551 NGZ ebenfalls ins Geshodrom verschlagen hatte. (PR 2963)

Quellen

PR 454, PR 455, PR 1277, PR 2963