Operation 7-D Rastervermessung

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Operation 7-D Rastervermessung war ein Unternehmen der Kelosker an Bord der SOL.

Geschichte

Nach der Ankunft Perry Rhodans in der heimatlichen Milchstraße im September 3581, erklärte der Kelosker Dobrak, dass er durch eine 7-dimensionale Vermessung des Solsystems sicherstellen könnte, eines Tages die Erde wieder so in das Solsystem einfügen zu können, dass es stabil blieb. Rhodan stimmte der Vermessung zu und die SOL blieb eine Zeitlang in der Nähe des Solsystems. (PR 750)

Unterbrochen wurde die Rastervermessung von Ende Oktober bis Mitte November 3581 durch Rhodans Plan, 26 Kelosker als Fünfte Kolonne bei den Laren einzuschleusen. (PR 753, S. 11)

Einige Zeit später beendete Dobrak die Vermessung und stellte fest, dass die Erde bald wieder an ihren Platz zurückkehren müsste, wenn das Sol-System nicht instabil werden sollte. (PR 753)

Quellen

PR 750, PR 753