Orbiter Kaiman

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orbiter Kaiman war ein oxtornischer Anthropologe.

PR0303Illu 2.jpg
Orbiter Kaiman und sein Little Man
Heft: PR 303 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Hervorstechendstes Merkmal war eine metallene Halbkugel auf der linken Schulter, die er Little Man nannte. Little Man war ein Roboter, der Kaiman Ratschläge erteilte und mit dem der Oxtorner in permanenter Verbindung stand. Anscheinend verfügte Kaiman über die Fähigkeit sich in einen blauen Tiger zu verwandeln.

Charakterisierung

Kaiman war stets gutgelaunt und pflegte einen spöttischen Humor.

Geschichte

Er trat erstmals im Jahre 2435 auf dem plophosischen Planeten Dahomey in Erscheinung, wo er zusammen mit seiner Gefährtin Janine Goya archäologische Untersuchungen vornahm. Bei dieser Gelegenheit traf er mit Roi Danton zusammen und schloss sich ihm an. Unter dem Pseudonym John Grissom Avery verfasste er Jahre zuvor das Buch »Das endlose Ziel« über seine Suche nach dem Ursprung der Intelligenzen der Milchstraße.

Sein mysteriöses Verhalten gab Roi einiges zum Nachdenken. So erwähnte Kaiman den Nachnamen Hawk und schien sich einmal als Tarnung in einen blauen Tiger verwandelt zu haben, um die FRANCIS DRAKE unauffällig verlassen zu können. In Danton weckte der Name die Assoziation mit dem verschollenen Oxtorner Omar Hawk, während der blaue Tiger ihn an die oxtornische Wachdivision »Blue Tiger« erinnerte.

Später unterstützte Kaiman die Terraner bei der Erkundung OLD MANS. Danach verlor sich seine Spur.

Quellen

PR 303, PR 304