Tchirmayn

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Ortrog-Samut)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Tchirmayn (bzw. Tschirmayn) ist der dritte von acht Planeten der gelben Normalsonne Ortrog-Samut im Kugelsternhaufen M 13.

Anmerkung: Die in PR 604 verwendete ursprüngliche Schreibweise Tchirmayn wird ab dem Folgeroman nicht mehr verwendet und durch Tschirmayn abgelöst.
Astrophysikalische Daten: Tchirmayn
Andere Namen: Tschirmayn
Sonnensystem: Ortrog-Samut
Galaxie: Milchstraße
Entfernung nach Arkon: 41 Lichtjahre
Monde: 2
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Tchirmayner
Hauptstadt: Zezsoga

Übersicht

Auf dem Planeten lebten im 35. Jahrhundert 980 Millionen Tchirmayner. Die Hauptstadt des erdähnlichen Planeten war die 3,8-Millionen-Metropole Zezsoga, in der sich auch eine gut ausgebaute Zitadelle von Atlan befand. 2000 Kilometer westlich davon befindet sich die unbewohnte, felsige Hochebene von Rayngun. Die Hochebene liegt vier Kilometer über dem Meeresspiegel und fällt an einer Stelle im Süden recht steil ins Meer ab.

Bekannte Tchirmayner

Geschichte

Zu Beginn des 34. Jahrhunderts begann Atlan mit einem biologischen Genprogramm auf Tchirmayn, dessen Vorbereitung bis mindestens in die zweite Hälfte des 33. Jahrhunderts zurückreichte. Sein Ziel war es, die Degenerierungserscheinungen bei den Arkoniden auszumerzen, um seinem Volk zu neuer Blüte zu verhelfen. Er baute systematisch ein Volk von Neu-Arkoniden auf, die die Fähigkeiten der alten Arkoniden wieder in sich vereinigen sollten. Im Jahre 3456 war aus dem Programm ein voller Erfolg geworden, und Atlan war mit der politischen Führung der Tchirmayner eng befreundet.

Anmerkung: Aus der Bemerkung eines Tschirmayners im Jahre 1303 NGZ lässt sich schließen, dass die Tschirmayner die Arkoniden des Unternehmens Regeneration zu ihren Vorfahren zählen. Diese wurden zwar im 21. Jahrhundert von Atlan auf Gonza angesiedelt, doch eine Verbindung nach Tchirmayn ist durchaus denkbar.

Der Planet Tchirmayn existierte auch im Anti-Universum, wo Atlan II allerdings einen Fehlschlag seines Programms verbuchen musste: Statt willigen Helfern für seine Ambitionen waren die moralisch integren Neu-Arkoniden auf Tchirmayn ein potenzieller Unruheherd für das brutale Regime von Perry Rhodan II auf Terra II. Als die Doppelgänger Rhodans II aus dem Standarduniversum auftauchten, plante Rhodan II gemeinsam mit Atlan II und Lord Zwiebus II einen Hinterhalt für seinen Antipoden. Er begab sich mit der MARCO POLO II nach Tchirmayn, wo er als sein Widersacher auftrat. Obwohl es ihm schwerfiel, sich als mitmenschlicher und zivilisierter Großadministrator aufzuführen, konnte er den Tchirmaynern doch überzeugend weismachen, er sei Perry Rhodan I. Die Tchirmayner zeigten ihm daraufhin bereitwillig ihre Verteidigungsstellungen und die gut ausgerüstete Flotte, sie offenbarten sogar die Hasskolonie. Rhodan II und Atlan II stellten bestürzt fest, dass praktisch ganz Tchirmayn bestens vorbereitet für eine Revolte gegen das Solare Imperium waren. Als feststand, dass die MARCO POLO durch die missglückte Tarnung einiger Raumschiffe die Falle bemerkt hatte und die gestellte Falle nutzlos geworden war, ließ Perry Rhodan II das Ortrog-Samut-System mit allen Planeten vernichten. Die Flotte von Rhodan II setzte dazu schwerste Transform- und Impulswaffen ein, die schließlich die Sonne in eine Supernova verwandelten. (PR 604)

Im Normaluniversum existierte Tchirmayn weiterhin. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts NGZ war ein bekannter Qualitätsartikel des Planeten das Qolfim-Tauchboot, welches nur für sagenhafte 100 Millionen Chronners zu erwerben war. (PR 2053)

Im Jahre 1551 NGZ war Tschirmayn der Sitz einer einflussreichen, demokratisch regierten Kristallbaronie. (PR 2915, S. 10)

Quellen

PR 604, PR 605, PR 2053, PR 2054, PR 2915