Oschal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Oschal ist ein Planet in der Galaxie Sevcooris.

PR2934.jpg
Die Space-Jet LAURIN I, im
Hintergrund Oschal mit seinen Monden

Heft: PR 2934
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Von den Vranoo ba'Drant wird er Ort 704 genannt. (PR 2934, S. 35)

Übersicht

Oschal umkreist die Sonne Varcha. Dieser Stern ist etwa 4000 Lichtjahre vom Aalootsystem entfernt. (PR 2934, S. 12)

Die Größe Oschals übertrifft die der Erde geringfügig. Das Klima ist feucht und die Temperaturen liegen im Durchschnitt zwischen 10 und 30 Grad Celsius. (PR 2935 – Glossar)

Der Planet hat eine einzige, riesige Landmasse, in der Tausende von Seen liegen. Rund um die Gewässer herrscht üppige Vegetation, etwas davon entfernt findet man Berge und sehr selten auch kahle Felsenspitzen. Oschal hat zwei Monde, von denen der erste Pekér und der zweite, kleinere Dranal heißt. (PR 2934, S. 9–12, PR 2935, S. 18)

Flora und Fauna

Oschal hat eine reiche Flora und Fauna. Namentlich bekannt sind die Gewässer bewohnenden Schills, die vogelartigen Laóls und die domestizierten, schuppenbedeckten Serkuns, die einfache Laute nachahmen können. (PR 2934) Für die Ureinwohner hat der Siebzehn-mal-Siebzehn-Füßer eine besondere numerologische Bedeutung. (PR 2934, S. 40)

Unter den Pflanzen Oschals ist Narasch bekannt. Diese Art wird als Hecke angepflanzt. (PR 2934, S. 62)

Bekannte Städte

Zu den größten Siedlungen Oschals gehört die Stadt Setenig. (PR 2934, S. 16) Unweit davon befindet sich die kleine Siedlung Sanraf. (PR 2935, S. 18) Die Botschaft der Thoogondu befindet sich in der Stadt Gadeldo, einer der ältesten Siedlungen des Planeten. (PR 2935, S. 31) In der Rede-Arena der Stadt Leguiso wurde der Hort der Wahrheit von den Vranoo ba'Drant versteckt und später durch Gucky geborgen. (PR 2935, S. 56)

Bevölkerung

Oschal ist der Heimatplanet der Oschalútu. Dieses Volk lebt die meiste Zeit in kleinen Siedlungen und Städten, recht isoliert von den anderen Welten des Goldenen Reiches. Alle sieben Jahre erlauben die Oschalútu jedoch die Anreise von zahlreichen Stavakas und Schaulustigen. Nur einige wenige Thoogondu aus dem Hofe des dortigen Nuntius halten sich permanent auf Oschal auf. (PR 2934)

Geschichte

Die Bordpositronik OXFORD wählte Oschal am 5. Oktober 1551 NGZ als ein Ziel für eine mögliche Erkundungsmission der BJO BREISKOLL aus. Der sonst bedeutungslose Planet war alle sieben Jahre der Austragungsort der Stavaka-Wettbewerbe und lockte dann zahlreiche dieser Lobsänger sowie Gondunat-treue Touristen herbei. (PR 2934, S. 8, PR 2934 – Glossar) Bis zum 24. Oktober dauerte hier der Einsatz, der die Galaktiker in den Besitz des Hortes der Wahrheit brachte. (PR 2935)

Quellen