Panthio Aggion

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Panthio Aggion war ein Akone und eine der Stationen Chapats während dessen Seelenwanderung.

Geschichte

Aggion war Kommandant der TARTOR, als sein Körper von Chapats Bewusstsein übernommen wurde. Er war als Oberaufseher mit einem Eiltransport nach Sphinx unterwegs. Während des Transports des legendären Gargeon-Kopfes kam es an Bord zu seltsamen Unglücksfällen, bei denen ein Besatzungsmitglied den Tod fand. Obwohl die Besatzung der Elitetruppe der Akastos angehörte, breiteten sich Angst und Schrecken an Bord der TARTOR aus. Es kam sogar so weit, dass sich zahlreiche Männer gegen Aggion wandten. Um sich vor den näher kommenden Besatzungsmitgliedern zu retten, feuerte Panthio Aggion mit seinem Energiestrahler auf den Gargeon-Kopf. Der Bann fiel von den Meuterern ab und sie verließen die Zentrale. Der Gargeon-Kopf wurde aber nicht vernichtet, sondern war von einem kleinen Prallfeld vor den schwachen Energien des Strahlschusses geschützt worden. Aggion verstaute das unersetzliche Relikt im Safe der TARTOR. Dann erlitt er einen Schwindelanfall, ein Energiewirbel bildete sich um ihn, und Chapats Bewusstsein verließ seinen Körper.

Quelle

Atlan 175