Paul Dekkstrom

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Skagsramer Paul Dekkstrom war ein Lavataucher an Bord der FLAMMENHAND.

Charakterisierung

Er liebte es, dröhnend zu lachen. Paul war ein liebenswerter, stets gut gelaunter Mann.

Geschichte

Gemeinsam mit seinem Sohn Jon Dekkstrom bildete er ein Team. Paul war der Einser-, Jon der Zweier-Taucher. In Taucherkreisen wurden sie als die »magischen Dekkstroms« bezeichnet. (Sternensplitter 1)

Paul hatte ein regelrechtes Gespür für Supra-Thermophile entwickelt. Er behauptete, die Knollen riechen zu können. (Sternensplitter 1)

Die beiden Männer hatten vor, ein eigenes Floß anzuschaffen und nur mehr für sich selbst zu arbeiten. (Sternensplitter 1)

Bei ihrem letzten Ernteeinsatz auf der FLAMMENHAND kam es zur Katastrophe. Beim Abernten eines Supra-Thermophilen-Feldes spürte Jon ein weiteres in seiner Nähe. Auf einer Felswand pflückte er eine große Knolle ab. Dabei lösten sich Geröllbrocken und klemmten sein Bein ein. Der Knöchel brach. Jon hatte mit seinem Leben schon abgeschlossen, als ihn sein Vater fand. Paul presste sein Helmvisier gegen jenes seines Sohnes, sodass ein Sichtkontakt möglich wurde. Er versuchte, die Felsen beiseite zu schaffen. John wurde befreit, musste aber mitansehen, wie Paul Dekkstrom von einem Laveden gestreift wurde. Die Tauführer zogen Paul, oder das war noch von ihm übrig war, auf das Deck der FLAMMENHAND. Das Visier des Helms war zerschmettert und Lava war eingedrungen. (Sternensplitter 1)

Quelle

Sternensplitter 1