Pellexer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Pellexer war ein Gatrax.

Charakterisierung

Pellexer gehörte zu den wenigen in seinem Volk, die dem Einfluss von YETO nicht unterlagen. (PR 2924, S. 12)

Geschichte

Am 5. August 1551 NGZ stellte Pellexer fest, dass die Bewohner seines Sakkiruns im Dichten Wald in hellen Aufruhr geraten waren. Seine Freunde Karrinir, Makkilir, Jabborin und Lakkason verspürten einen mächtigen Drang, den auf Damona gelandeten Spross YETO entweder sofort aufzusuchen oder möglichst weit hinter sich zu lassen. Da er von YETO nicht beeinflusst war, suchte er zuerst nach Gatraxen anderer Siedlungen. Er fand aber schnell heraus, dass diese ebenfalls ausgewandert waren. Daher beschloss er, die Kontaktstelle zu den Damonaern aufzusuchen, um dort nach Antworten zu suchen. (PR 2924, S. 10, 14)

In Hallun traf er auf Rosa Walcott und Christopher Fjodir. Zusammen reisten sie nach Port Hippokrates weiter, wo ein Treffen mit Barotia Fambrough stattfand. Die Administratorin erbat Hilfe von dem Gatrax und Pellexer stimmte widerwillig zu. Da an diesem Tag nur die Angehörigen seines Volkes an Bord der YETO gelassen wurden, setzte man ihn als Boten ein. Er transportierte Teile des von Icho Tolot fachmännisch zerlegten Kantor-Kompaktsextanten und Informationen für Reginald Bull. (PR 2924, S. 20, 30, 49)

Nachdem sein Auftrag erledigt worden war, geleitete er seine Stammesangehörigen einen Tag später vom Spross ins Freie. (PR 2924, S. 62)

Quelle

PR 2924